NFL London 2021 Liveticker

Endlich wieder Football in London. Im vergangenen Jahr mussten die NFL-Spiele wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Die Pandemie ist zwar noch da, die NFL kommt aber trotzdem. Gleich 2 Spiele der Saison 2021 finden im Tottenham Hotspur Stadium statt. Ich bin bei der ersten Begegnung live dabei – beim Spiel der Atlanta Falcons gegen die New York Jets. Damit ihr alle auch davon etwas habt, werde ich hier im Blog wieder einen NFL London 2021 Liveticker machen. Es ist schon meine siebte Reise zu einem Spiel nach London. Geht doch dieses Mal mit mir zusammen auf die Reise. Viel Spaß!

NFL London 2021 Liveticker - Titel

Ein paar Infos vorab, damit niemand durcheinander kommt – inklusive mir. Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Ortszeit in London. Von Deutschland gesehen ist also alles eine Stunde früher. Kickoff im Stadion ist also z.B. um 14.30 Uhr. Wie immer bin ich als akkreditierter Reporter vor Ort, bin also im Stadion auch im Pressebereich unterwegs. Angereist bin ich schon am Samstag Morgen. Direkt vom BER in Berlin. Mein erster Flug vom (nicht mehr ganz so) neuen Flughafen. Der ist immerhin schon wieder fast 1 Jahr in Betrieb.

+++ Samstag, 9.30 Uhr: Angekommen

Angekommen in London. Alle Corona-Unterlagen für die Einreise waren richtig ausgefüllt, alle Nachweise vorhanden und der BER in Berlin war noch nicht so voll, wie ich es später bei meinem rbb lesen musste.

Ich werde nach diesem Wochenende noch mal einen extra Blog-Post über die Anreise, die Corona-Test-Erfahrung etc. schreiben. Da gab es viele Fragen von euch an mich. Wenn ich wieder zurück in Berlin bin, kann ich dann komplett berichten wie das alles gelaufen ist. Nur so viel: Bisher ist das alles halb so schlimm. Für Infos vorab empfehle ich euch noch mal meinen Post über den Perfekten Trip zur NFL in London.

+++ Samstag, 10.30 Uhr: Tradition beim Frühstück

Es ist eine (ungesunde) Tradition, die einfach sein muss bei meinen Reisen zur NFL in London: Ein echtes, extrem fieses, englisches Frühstück. Nicht weit von meinem Hotel in Paddington gibt es so ein kleines Lokal, das gerne auch mal von Bauarbeitern besucht wird. Hier saß ich schon vor 2 Jahren und auch vor 3 Jahren. In diesem Jahr gab es das „Big Ben Breakfast“. Das kann man auch nur 1x im Jahr essen. Für 4,95 Pfund.

NFL London 2021 Liveticker - Frühstück

Nach dem Frühstück bin ich dann 6 Stunden durch die Stadt gelaufen – auch, damit das Essen nicht zu sehr ansetzt. Über das Sightseeing berichte ich dann auch nach meiner Rückkehr im Blogpost. Das hier ist ja der NFL London 2021 Liveticker – und da geht es natürlich hauptsächlich um das Spiel. Das ist Morgen – also am Sonntag um 14.30 Uhr Ortszeit.

+++ Sonntag, 9.30 Uhr: It’s Game Day

Der Spieltag ist da. Nach einem halbwegs gesünderen Frühstück bin ich schon gegen 9.30 Uhr zum Stadion gefahren. Die Bahnen waren noch nicht sehr voll. Das erste Trikot des Tages gehörte einem Atlanta Fan und einem Fan der London Monarchs! Mehr retro als das geht nicht. Das hier ist dann der Weg vom Bahnhof zum Stadion.

Die Fanparty lief gerade erst an. Burger und Hot Dogs gab es aber auch schon um diese frühe Zeit. Nach und nach hörte man auch immer mehr deutsche Fans rund um das Stadion. Was auffällt: Die Security passt wirklich gut auf. Große Taschen sind am Stadion generell nicht erlaubt. Wer z.B. in den Fanshop möchte, bekommt hier eine NFL-Tasche. Ich bin mit meiner Tasche mit meiner Technik schon mehrfach angesprochen worden. Aber sehr höflich. Die lustigen Figuren der NFL aus 2019 waren dann auch wieder da.

NFL London 2021 Liveticker - Figuren

+++ 10.30 Uhr: Die Polizei war da

Gleich ist Einlass am Presseeingang. Kurz bevor es losging, habe ich Besuch von der Polizei bekommen! Man hatte mich die vergangene Stunde offenbar beobachtet, wie ich um das Stadion gelaufen bin und dabei Fotos gemacht habe. Das war der Security wohl zu auffällig! Aber der Officer war sehr nett und ich konnte ihm glaubhaft versichern, dass ich beruflich hier bin und nur deshalb nicht in der Schlage stehe, weil es regnet! Kurz danach lief mir Icke von ran Football in die Arme. Wir haben kurz geplaudert, bis ein paar deutsche Fans Fotos machen wollten. Mit ihm – nicht mit mir. Schade.

+++ 11.30 Uhr: Mittach

Ich habe hier in London schon viel ungesundes Zeugs gegessen – siehe Frühstück. Im Stadion gibt es für uns Presseleute Hühnchen oder Mac’n’Cheese. Dafür habe ich mich entschieden, um mit dem Spinat und den Karotten etwas Gemüse auf dem Teller zu haben!

+++ 12.10 Uhr: Das Buch zum Spiel

Das Spiel heute gibt es bekanntlich im deutschen Fernsehen live bei Pro Sieben zu sehen. Ihr könnt auch gerne weiter diesen NFL London 2021 Liveticker verfolgen – oder ihr besorgt euch das Buch zum Spiel. Ein Vorab-Exemplar liegt hier schon aus. Keine Spoiler!

+++ 12.25 Uhr: Ein Rundum-Blick

Mittlerweile habe ich schon einige bekannte Gesichter im Stadion entdeckt. Daniel und Nico von der Footballerei. Coach Esume und Jan Stecker kamen mir am Buffett entgegen – aber auf den Rängen ist auch viel Platz. Bis zu 60.000 Fans dürfen heute rein. Corona? Was war das noch?

Gerade lief mir auch noch Bruce über den Weg. Er saß vor 2 Jahren neben mir und hatte per Telefon seine Redaktionen zu Hause in den USA versorgt. Er hat mich sogar wiedererkannt und freut sich auf die New York Jets. Die würden hier schließlich mit einer Siegesserie von 1 antreten. Bruce ist der coolste! Er hatte mir damals erzählt, wie er Super Bowl I im Fernsehen verfolgt hatte. Das können nicht viele!

+++ 13.08 Uhr: Es gibt sogar eine Halbzeit-Show

Das hier ist zwar nicht der Super Bowl, aber eine Halbzeit-Show gibt es auch in London. Ich muss aber zugeben, dass ich den Mann nicht kenne. Vielleicht wird Aitch aber mal ein ganz großer Star weltweit…

Witzig: Kaum hatte ich den Text über diesen mir unbekannten Rapper fertig, lief hier im Stadion Musik von Metallica. Irgendwann kommt der Tag, an dem wir die bei einer Halftime-Show sehen…

+++ 13.35 Uhr: Zum Wetter…

Genau eine Stunde vor Kickoff kommt hier im Stadion die Sonne raus! Vorhin noch typischer Nieselregen, wie er in London fast Alltag ist. Jetzt angenehme 17 Grad und diese Aussicht:

+++ 13.54 Uhr: Trikots, Trikots, Trikots

Die NFL nennt es selbst eine Tradition, dass bei den London-Spielen Fans mit Trikots aller 32 Mannschaften im Stadion sind. Ich habe auch schon so gut wie alle gesehen – nur meine Houston Texans mal wieder nicht. Von den beteiligten Teams sind hier heute gefühlt die Fans der New York Jets in der Überzahl. Dabei ist die Begegnung offiziell ein Heimspiel der Atlanta Falcons. Als das Team gerade zum Aufwärmen auf das Feld kam, wurden sie sogar ausgebuht. Oder riefen die Fans vielleicht doch „Bu-urns?“ Glaube nicht…

+++ 14.05 Uhr: Mein Arbeitsplatz

Als das Tottenham Hotspur Stadium vor 2 Jahren zum ersten Mal ein NFL-Spiel ausgerichtet hatte, habe ich mich noch über den Teppichboden an den Presseplätzen gewundert. Der ist mittlerweile weg – es riecht aber etwas nach Kleber. Mal sehen, was das noch bewirkt. Die Arbeitsplätze sind weiterhin sehr bequem, sehr großzügig und der Monitor ist in HD:

Die Pressetribüne ist allerdings nicht wirklich voll. Entweder kommen die Kollegen auf den letzten Drücker. Das ist schließlich auch eine Tradition in England. Oder vielleicht sind einige wegen Corona zu Hause geblieben. Es gilt übrigens im Innenbereich des Stadions Maskenpflicht. Auf der Tribüne nicht. Allerdings muss hier jeder einen Test- oder Impfnachweis vorlegen!

+++ 14.33 Uhr: Flyover!!

Da ist es – dieses Kribbeln vor einem NFL-Spiel. Da sitzt man sonst abends oder nachts vor dem Fernseher und plötzlich ist man wieder live im Stadion. Ich war über 10 Mal in den USA und England live dabei und es ist immer wieder… Gänsehaut! Der Einlauf der Teams, die Musik, die Fans, die Stimmung…

… die Hmynen. Die amerikanische wurde auf dem Dach des Stadions gesungen!! Danach: Feuerwerk und ein Flyover! Damit kann man mich wirklich begeistern. Das kam so plötzlich, dass ich davon natürlich kein Foto machen konnte!

+++ 14.54 Uhr: Auch hier gibt es einen „Kommentator“

Wer noch nie ein NFL-Spiel live im Stadion gesehen hat und noch nicht so ganz mit den Regeln vertraut ist: Keine Sorge! Im Stadion wird durch den Stadionsprecher das Wichtigste durchgesagt. Also bei welchem Down sind wir, wie viele Yards fehlen noch etc. Außerdem ist das Stadion zugepflastert mit Anzeigetafeln, die das ebenfalls anzeigen.

+++ 15.22 Uhr: Ich bin wirklich da!

Als Radiomann sieht man mich bei der Arbeit nicht. Beim Schreiben für den Blog auch nicht, bei Touchdown24 oder im Crunchtime Magazin sowieso nicht. Beim Kommentieren für DAZN auch nicht. Dann sollte man mich wenigstens hier mal sehen, oder? Der freundliche Kollege der BBC neben mir hat mir versichert, dass ich in Wirklichkeit nicht so dick aussehe!

+++ 15.46 Uhr: Kurz vor der Halbzeit

Die Stimmung im Stadion ist gut – die Falcons werden mittlerweile nicht mehr ausgebuht. Sie führen auch sehr deutlich mit 17:3. Auch, weil die Jets eben wieder Jets-Dinge auf dem Feld machen. Aber das Spiel ist noch lang und das die Falcons eine Führung verspielen können, wissen sie selbst am besten. Wer es nicht weiß – hier steht es!

+++ 16 Uhr: Halftime-Show

Aitch sieht ein wenig aus wie Eminem. Und sonst so? Einigen Fans gefällt die Show sogar. Die anderen sind wohl gerade Bier holen.

+++ 16.19 Uhr: Dicht dran an den Cheerleadern

In der NFL gibt es natürlich noch Cheerleader – und die Atlanta Falcons haben jede Menge mitgebracht. Für diesen NFL London 2021 Liveticker habe ich mich ganz dicht rangetraut und ein Foto machen können, das die Cheerleader-Arbeit aus einer ganz speziellen Perspektive zeigt:

+++ 16.50 Uhr: Das vierte Viertel beginnt

Die Falcons führen mittlerwerile „nur noch“ 20:9 und machen einige Fehler. Den Fans im Stadion gefällt es – eigentlich bejubeln sie alles, was auf dem Feld passiert. Das macht den Reiz der London-Spiele auch aus. Am Dienstag soll dann bekanntgegeben werden, wie es mit den Spielen in Deutschland weitergeht. Ob da die Stimmung ähnlich wird? Ja!

+++ 17.33 Uhr: Aus, aus aus…. Das Spiel ist aus!

Es war am Ende doch spannender als andere Spiele der New York Jets. Die Falcons holen hier beim insgesamt 29. NFL-Spiel in London den Sieg. Vor 65.089 Zuschauern hieß es am Ende 27:20. Glückwunsch an das „Heimteam“.

+++ 18.20 Uhr: Frisch geduscht bei der Pressekonferenz

Kaum war das Spiel zu Ende, bin ich durch die langen Gänge im Stadion zur Pressekonferenz gelaufen. Anders als beim Fußball gibt es in der NFL nicht eine mit allen Beteiligten, sondern eine PK für jedes Team. Erst spricht der Trainer, dann mehrere Spieler. Eigentlich fragen die Journalisten und die Teams antworten. Großes Thema bei den Atlanta Falcons, für die ich mich entschieden hatte: Wie ist das so in London zu spielen?

Quarterback Matt Ryan fand das alles großartig hier. Das Stadion, die Stimmung, die Fans und auch den Flyover. Er hat sich sehr gewundert, dass die Flugzeuge so niedrig unterwegs waren!

+++ 18.39 Uhr: Over and Out

Ich glaube ich habe hier im Blog mal erwähnt, dass es sich lohnt nach dem Spiel sehr lange im Stadion zu bleiben, weil der Bahnhof so eng und so klein ist. Habe ich auf mich gehört? Nein! Knapp eine Stunde nach dem Spiel kam ich also am Bahnhof an und…

… eine ewig lange Schlange zog sich bis zum Bahnsteig. Aber: Der Brite drängelt nicht. Schon 2 Züge später saß (!) ich im Zug zum Hotel. Die Stimmung in der Bahn war sehr bierselig. Sehr viele angetrunkene britische Fans sangen und tanzen auf der Fahrt. Eigentlich komisch. Denn am Stadion trifft man hauptsächlich deutsche Fans. Wo waren die? Eine weitere Stunde später war ich dann im Hotel. Damit endet der NFL London 2021 Liveticker. Einen extra Artikel über meinen Trip gibt es dann die kommenden Tag! Gute Nacht aus London!