BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Das ist das Team für die NFL bei RTL

Was haben wir die vergangenen Monate gerätselt: Wie sieht das Team für die NFL bei RTL aus? Kurz vor dem Draft hatten wir die ersten Namen erfahren – die “Starting four”, wie es RTL selbst formuliert hat. Jetzt sind noch mehr Namen bekannt geworden und die haben es wirklich in sich. Alte Bekannte von ran Football wechseln zu RTL, es gibt spektakuläre Comebacks und es sind auch gleich mehrere Frauen im Team. Wir stellen auch alle Namen und Gesichter vor.

Das Team für die NFL bei RTL - Team
Quelle Quelle RTL Pervin Inan Serttas

So sieht es aus – das Team für die NFL bei RTL. Bei einem spektakulären Presseevent sind die Gesichter vorgestellt worden. Mit fetten Limousinen sind die Männer und Frauen (!) ins Frankfurter Stadion gefahren worden. Tatsächlich kommen die beiden “Bromantiker” Patrick Esume und Björn Werner ins Team von RTL. Angedeutet hatten es die beiden in ihrem Podcast ja schon. Bis heute haben sie aber dichtgehalten. Die vielleicht bekanntesten “Fernseh-Gesichter” in Sachen NFL in Deutschland werden also auch weiter die Spiele live begleiten.

Das Team für die NFL bei RTL - Coach
Quelle Screenshot

Außerdem im Team für die NFL bei RTL: Frank Buschmann und Florian Schmidt-Sommerfeld – kurz Schmiso! Auch über diese beiden Namen wurde in den vergangenen Wochen immer wieder spekuliert. Frank Buschmann hatte eigentlich seinen Job als Fußballkommentator bei sky in diesem Frühling aufgeben wollen, hat dann aber doch noch mal den Vertrag verlängert. Bei RTL war Buschi schon in diversen Unterhaltungsshows zu sehen. Schmiso hatte zuletzt bei sky viel Handball kommentiert. Nachdem die Rechte zu einem anderen Anbieter gegangen sind, war der Weg zurück zum Football wohl nicht mehr weit. Beide gehörten schon bis 2017 zum Team von ran Football – und beide sind jetzt zurück in der NFL. Buschmann, Schmiso, Esume und Werner – RTL fährt also richtig groß auf. Aber es gibt noch mehr große Namen!

Wer kommentiert noch?

Adrian Franke. Wobei er nicht der klassische Kommentator ist, sondern einer der besten NFL-Experten, den wir in Deutschland haben. Vor ein paar Woche ist schon bekannt geworden, dass sein Podcast Down, Set, Talk von DAZN zu RTL wechselt und dort der exklusive NFL-Podcast wird. Da ist es natürlich naheliegend, dass Adrian Franke auch Teil der Fernsehübertragungen wird. Gute Wahl! Viele Fans haben sich auch gewünscht, dass bei RTL endlich Frauen vor die Kamera kommen. Das passiert jetzt endlich. Es sind sogar gleich 3 Frauen im Team.

Neues Beim Football

Nadine Nurasyid wird dabei sein. Sie ist Head Coach der Munich Cowboys in der GFL und eine tolle Verstärkung für RTL. Ganz neu am Mikrofon ist Nadine nicht. Sie hat für die ARD-Radios z.B. den Super Bowl in Arizona begleitet und auch das NFL-Spiel in München live übertragen. Auch Mona Stevens wird beim neuen NFL-Sender für Deutschland aktiv sein. Die Quarterback der deutschen Frauen-Nationalmannschaften hatte sich schon in den Übertragungen vom Draft bewiesen. Außerdem kommt Jana Wosnitza von Sport1, wo sie u.a. im Doppelpass zu sehen war. Ergänzt wird das Team noch durch die Namen, die schon bekannt waren. Jan Stecker ist natürlich weiter bei den NFL-Spielen dabei. Dazu werden Markus Kuhn und Sebastian Vollmer zur Crew gehören und sicher verstärkt in den USA in den Stadien sein. Im heimischen NFL-Studio steht weiter Alexander von Kuczkowski – kurz Kucze – und ist das Bindeglied zu den Fans. Komplettiert wird die Gruppe von Mitja Lafere, der auch schon in diversen Online-Formaten bei RTL zu sehen war. Das ist das komplette Team in alphabetischer Reihenfolge:

Frank Buschmann
Patrick Esume
Adrian Franke
Alexander von Kuczkowski
Markus Kuhn

Mitja Lafere
Nadine Nurasyid
Florian Schmidt-Sommerfeld
Jan Stecker
Mona Stevens
Sebastian Vollmer
Björn Werner

Jana Wosnitza

Wer ist künftig NICHT bei RTL zu sehen?

So ziemlich jeder Name aus der deutschen NFL-Welt wurde die vergangenen Monate mindestens einmal mit RTL in Verbindung gebracht. Jetzt steht das Team und ein paar bekannte Namen werden wir (vorerst) nicht beim neuen NFL-Sender für Deutschland hören: Günter Zapf etwa. Er ist das Urgestein der deutschen TV-Übertragungen und nicht in dem heute angekündigten Team für die NFL bei RTL. Günter wird sicher weiter bei DAZN zu sehen und zu hören sein. Auch Roman Motzkus ist nicht dabei, genau wie sein “SpengeKus”-Kollege Carsten Spengemann. Was durchaus überraschend ist. Viele “Experten” hatten die beiden unbedingt bei RTL gesehen. Gleiches gilt für Christoph “Icke” Dommisch, der wohl bei ProSieben bleiben wird.

BeimFootball auf Facebook

RTL hat nicht nur die Gesichter der NFL-Saison genannt, sondern auch weitere Details zu den Übertragungen. Das wichtigste: Die Spiele werden jeden Sonntag im “großen” RTL im Free-TV laufen – und nicht bei NITRO. Ab 19 Uhr immer zwei Spiele am Stück. Dazu kommt ein weiteres exklusives Live-Spiel pro Woche bei RTL+. Bei den Spielen in Deutschland und London kommen noch weitere Übertragungen dazu. Außerdem sollen auch Spiele der Preseason bei NITRO gezeigt werden. Es wird auch regelmäßig aus den USA berichtet – nicht bei allen Spielen, aber immer wieder ist die Crew im Stadion und wird auch von dort kommentieren. Wie RTL-Contentchef Stephan Schmitter sagt, soll das “ganz große Besteck” aufgefahren werden.

das Team für die NFL bei RTL - Schmitti
Quelle Screenshot

Auch für die Kleinen wird viel gemacht. Bei Super RTL ist einiges an kindergerechtem Football-Programm geplant. Mit diversen Formaten soll der Nachwuchs an den großen Sport herangeführt werden. Da liegt ein großer Fokus drauf. Außerdem soll es jeden Samstag ein Highlight-Magazin rund um die NFL geben – eventuell sogar großen Unterhaltungsshows, in denen es um Football geht.

Online, Print und Radio gibt es auch

Damit noch nicht genug. Auf sport.de soll es einen großen NFL-Bereich geben – auch mit vielen Statistiken und Datenbanken. Außerdem sollen weiter Dokus entstehen und Podcasts angeboten werden. Auch Printmagazine werden von RTL bespielt – Stern und Gala werden in die Berichterstattung einbezogen. Dazu kommt ein 365-Tage 24/7 Radiostream. Da wird der Höhepunkt eine “Tailgate-Party” am Gameday sein, in der auf die anstehenden Spiele eingestimmt wird. Dazu sind noch Watchpartys geplant und diverse Fan-Events. RTL legt also richtig los! Und es wird spektakulär! Die Vorfreude ist da!

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So funktioniert der ELF Game Pass

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

20 Antworten

  1. Jede Saison geht von vorne los und alle genannten fehlenden Protagonisten hatten ihren Anteil am wachsenden Interesse von Football in Deutschland und großen Erfolg von Football auf ProSieben. Ich werde auch ein, zwei Personen vermissen und mag vielleicht auch nicht alle Kommentatoren, aber wichtiger ist, dass NFL Spiele weiterhin zur schaubaren Zeit im Free TV zu sehen sind. Klar wird es immer einen Vergleich der neuen RTL Crew mit dem RAN NFL Team geben. Aber ich freue mich auf die neue Saison. Und wenn die Übertragung mir generell nicht gefällt, dann nehme ich halt doch Geld in die Hand und schaue zukünftig wo anders.

  2. Als bekannt war das RTL übernimmt, war es mir sofort klar. Dieser schöne Sport, den ich so lieben gelernt habe, wird wieder kaputt gemacht von dem dauerlabernden Schreihals Buschmann. Es war klar und es ist einfach nur traurig.

  3. Kein Icke – keine NFL bei RTL. Das alte Team so auseinander zu reißen, nur des schnöden Mamons wegen, find ich einfach nicht in Ordnung.
    Dann schau ich halt wieder über den Gamepass.

  4. Schmiso ist schon okay, aber Buschi?!? Ich war damals echt froh, als er Pro7 verlassen hat. Er war immer so künstlich überdreht und hat einfach nur genervt. Da hätte ich viel lieber Carsten “die Elster” Spengemann gesehen. Der Rest vom Team ist auf jeden Fall top, auch wenn natürlich Icke, Motzkus etc. fehlen werden…

  5. Frank Buschmann geht meiner Meinung nach gar nicht. Mit seinem Geschrei, seinen platten und wirklich nicht lustigen Sprüchen hat er mir schon die Spiele bei Ran NFL vergrätzt. Genau wie bei den kurzfristig anberaumten Spielen bei der Basketball EM, als Deutschland überraschend weit gekommen ist und ein oder zwei Spiele im free TV übertragen wurden. Tut mir leid aber er passt zu Ninja Warrior aber nicht in eine Sport Übertragung. Auch Schmiso wäre jetzt nicht in meiner engeren Wahl aber Frank Buschmann soll Ninja Warrior machen, da kann er schreien soviel er will.

  6. Icke finde ich mega schade! Den hab ich echt sehr gemocht. Auch was mit Max Zielke ist würde mich interessieren. Den fand ich nämlich auch immer super!
    Ebenso Roman Motzkus! Bei Spengemann seh ich das neutral. Er hat wohl polarisiert und das halt immer zu lesen war schade. Sollte alle froh sein, dass es die Spiele für lau gab und war ihm gegenüber nicht fair!

  7. Ich bin der gleichen Meinung wie Sandy. Darüber hinaus denke ich daß RTL dem Gigantismus verfallen ist. Wenn ich lese was alles rund um den American Football geplant ist kann ich nur sagen dass auch hier das Motto” Viel hilft viel” nicht dazu verhelfen wird gigantische Zuschauermengen zu produzieren. Ich bin selber seit Jahren grosser Fan von Football und deren immer besseren Übertragungen usw.Aber auch ich kann und will nicht meine ganze Lebenszeit mit RTL und den Übertragungen verbringen.Wir sind keine Amerikaner mit der entsprechenden Mentalität und American Football ist hier kein Nationalsport und wird es bei aller Liebe auch nicht werden.

    1. Der Buschmann geht in der Tat überhaupt nicht, wird nur in Kombi mit dem Köppen getoppt. Die beide sind der Grund warum ich Ninja Warrior nicht eine Sekunde ertrage. Ich weiß jetzt schon das ich nicht ein Spiel schauen werde das der Buschmann kommentiert, selbst wenn es meine geliebten Vikings sind.

        1. Das Coach Esume und andere Ex-Spieler durch die Show geführt haben, hat doch die Qualität der ganzen Sendung ausgemacht. Die wussten, wovon sie reden, bei den Regeln, den Spielzügen usw. Bei RTL hab ich schon wieder das Gefühl, dass auf Masse gesetzt wird und die Qualität am Ende auf der Strecke bleibt. Außerdem fehlt Icke.

    2. Leider ist Buschmann der Schreihals wieder dabei.
      Der kann einem das Spiel mit seinem
      “Du verdammter Football” ganz schön vermiesen.
      Auch Esume mit seinem dauernden”was,das is ein Scherz” musste nicht unbedingt sein.
      Wir werden ja sehen.

Schreibe einen Kommentar