BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL Trophy Tour

“Da ist das Ding – da ist das Ding”. Das würde vielleicht Oliver Kahn sagen. Ich war etwas zurückhaltender. Die Vince Lombardi Trophy ist gerade auf Deutschland Tour – also der Pokal, den der Super Bowl Sieger in die Hand bekommt. “NFL Trophy Tour 2018” heißt das offiziell. Auch bei mir in Berlin hat der Pokal Halt gemacht. Natürlich war ich da.

Matthias Gindorf bei der NFL Trophy Tour mit der Vince Lombardi Trophy

Ich finde ja, die Vince Lombardi Trophy gehört zu den schöneren Pokalen in der Sportwelt. Ich frage mich aber, wie die das Ding so perfekt poliert bekommen? Bei mir zu Hause würde der Pokal voller Fingerabdrücke sein. Bei der NFL Trophy Tour muss gutes Reinigungspersonal dabei sein.

Da ist das Ding! Da ist das Ding

Jeder Football-Fan weiß, dass die Vince Lombardi Trophy nach dem Trainer der Green Bay Packers benannt ist. Er hatte 1967 und 1968 die ersten beiden Super Bowls mit dem Team geholt. Ein Jahr nach seinem Tod 1970 wurde die damals noch “World Championship Game Trophy” in “Vince Lombardi Trophy” umbenannt. Der Mann muss also ein richtig guter gewesen sein.

Die Vince Lombardi Trophy bei der NFL Trophy Tour

Es gibt aber natürlich nicht nur diese eine Version des Pokals. Jedes Jahr zum Super Bowl wird der Pokal von Tiffany & Co. neu hergestellt. Der Sieger kann ihn dann behalten. Witzig an der Geschichte dahinter: Als Tiffany damals den Auftrag hatte die Trophäe zu designen, schnitt der zuständige Mitarbeiter seinen Entwurf aus einer Cornflakes-Schachtel aus. Oscar Riedener hieß der Mann – ein gebürtiger Schweizer!

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

6 Orte, an denen die NFL bald spielen könnte

NFL Combine: Die Rekorde in den Disziplinen

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert