BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Strafen in der NFL – Blick in den “Bußgeldkatalog” der Liga

In der NFL wird gutes Geld verdient. Das wissen wir alle. Das Leben als Profi kann aber auch teuer werden, wenn man sich nicht im Griff hat. Dann werden diese Spieler nämlich zur Kasse gebeten – und das teilweise auch richtig kräftig. Die NFL hat mit der Spielergewerkschaft NFLPA eine Art “Bußgeldkatalog” ausgearbeitet. Von “Meckern mit dem Schiedsrichter” bis hin zu “Socken in falscher Farbe getragen” ist darin genau aufgeführt, welche Strafen in der NFL fällig werden, wenn man aus der Reihe tanzt. Wir sagen euch, was die “Fines” kosten und was mit dem Geld gemacht wird.

Fines / Strafen in der NFL

In der NFL-Saison 2022 sind laut Front Office Sports mehr als 15 Millionen Dollar an Strafen kassiert worden. Der Wert wurde dem Bericht nach in der Saison 2023 schon im November 2023 überschritten! Die wichtigste Botschaft aber gleich zu Beginn: Das Geld aus den kassierten Strafen geht nicht direkt an die NFL! Stattdessen geht es an gemeinnützige Einrichtungen. Das haben NFL und NFLPA in ihrer aktuellen CBA – dem Collective Bargaining Agreement – festgehalten. So fließen die Dollar etwa in Projekte die ehemalige Spieler unterstützen. Das geht über die Professional Athletes Foundation. Weitere Dollar gehen auch an die NFL Foundation. Die kümmert sich u.a. um das Flag Football Programm für Kinder.

Strafen in der NFL für guten Zweck

Sämtliche Plays aller NFL-Spiele werden genau analysiert, um Regelverstöße ausfindig zu machen. So sollen “der Sport, die Mitspieler und die Fans geehrt werden”. Weiter heißt es im CBA, dass die Strafen in der NFL auch dafür da sind, die “Spieler selbst zu schützen”. Wer im Nachhinein erwischt wird, bekommt von der Liga eine genaue Zusammenfassung seines Vergehens – inklusive Videomitschnitt. Dann können die Spieler direkt ihre “Fines” bezahlen. Sie können die Strafen aber auch von ihrem nächsten Game-Check abziehen lassen.

BeimFootball aus Instagram

Ein Blick in den “Bußgeldkatalog der NFL” wirkt im ersten Moment vielleicht etwas pingelig. Aber die Genauigkeit der Regeln sorgt schließlich auch dafür, dass trotz der Intensität des Sports ein Footballspiel deutlich zivilisierter abläuft, als ein Spiel in anderen Sportarten. Es gibt immer eine Strafe für ein erstes Vergehen und ein zweites Vergehen. Hier eine kleine Auswahl:

erstes Vergehenzweites Vergehen
Schiedsrichter anrempeln38.349 Dollar76.702 Dollar
Schiedsrichter anmeckern30.679 Dollar61.362 Dollar
Griff in die Face Mask10.927 Dollar16.391 Dollar
Late Hit austeilen10.927 Dollar16.391 Dollar
Horse Collar Tackle austeilen16.391 Dollar21.855 Dpööar
Blind Sind Block austeilen16.391 Dollar21.855 Dollar
Unsportsmanlike Conduct13.659 Dollar19.123 Dollar
Taunting10.927 Dollar16.391 Dollar
Schlägerei auf dem Feld38.349 Dollar76.702 Dollar
Bei Schlägerei von der Bank aufstehen11.473 Dollar16.937 Dollar
Ball in die Zuschauerränge feuern7.649 Dollar13.113 Dollar
Unerlaubt gefärbtes Visier nutzen5.464 Dollar10.927 Dollar
Persönliche Botschaften zeigen10.927 Dollar15.914 Dollar
falsche Socken tragen5.464 Dollar16.391 Dollar
Stand Januar 2024

Die Strafen in der NFL ändern sich regelmäßig. Festgelegt ist, dass sie jedes Jahr um 3% angehoben werden. Die aktuelle Abmachung – also das CBA – gilt bis zum Jahr 2030. Heißt also: Wer jetzt 5.464 Dollar für die “falschen Socken” zahlt, kommt im Jahr 2030 schon auf weit über 6.500 Dollar.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So seht ihr die CFL in Deutschland – komplett kostenlos!

So gibt es Tickets für die NFL in München 2024

Schreibe einen Kommentar