BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Super Bowl LVII Liveticker

Schön, dass ihr diese Seite gefunden habt. Wer unseren Newsletter abonniert hat, wird vielleicht noch früher hier hergefunden haben. Das Highlight des Football-Jahres steht bevor: Der Super Bowl. Natürlich ist auch beimFootball in Glendale, Arizona. Gründer Matthias ist in der Stadt, wird im Stadion sein und hier immer wieder exklusive Einblicke in den Trip geben mit seinem Super Bowl LVII Liveticker. Zusätzlich empfehlen wir euch auch unsere Social Media Kanäle, um hinter die Kulissen blicken zu können. Das geht bei Twitter, Facebook und bei Instagram.

Super Bowl LVII Liveticker - Titel
Quelle NFL

Willkommen. Schon zum 5. Mal habe ich das große Glück bei einem Super Bowl live dabei sein zu dürfen. Nach Super Bowl LI, LII, LIII, LIV und dann zwei Jahren Corona-Pause, geht es also nach Arizona. Vom 9. Februar bis 13. Februar 2023 bin ich unterwegs. Vor Ort bin ich schon mit einigen NFL-Vertretern verabredet, die ich über die Jahre kennengelernt habe. Hier möchte ich euch auf dem Laufenden halten und ein paar Einblicke geben, die es vielleicht sonst nicht überall gibt. Der Super Bowl LVII Liveticker. Viel Spaß.

Freitag, 10. Februar 2023

Gegen 7 Uhr morgens – Einnorden

Angekommen in Phoenix, Arizona. Nach 11 Stunden Flug ab London, einem Uber für 50$ und einer Nacht, in der ich nicht genau wusste wo ich bin und vor allem wann. Frühschichten im Radio, 8 Stunden Zeitverschiebung und ein ewiger Flug haben mich etwas verwirrt. Aber: Das Hotel liegt sehr praktisch direkt neben einem IHOP. Da hat der Tag mit einem USA Frühstück begonnen:

Super Bowl LVII Liveticker - IHOP

8.02 Uhr – Der Bus kommt

Man kommt sich als Deutscher in den USA manchmal ziemlich blöd vor, wenn man öffentliche Verkehrsmittel sucht. Phoenix hat sie, es gibt sogar eine Straßenbahn. Das Tagesticket kostet 4 Dollar. Seit wenigen Tagen kann man sich die Tickets aufs Handy laden. Mein Bus nach Downtown konnte die Karte aber noch nicht lesen. Also durfte ich “kostenlos” fahren.

9.15 Uhr – Der Zirkus ist in der Stadt

Als ich in Phoenix ankam war es dunkel und man konnte nicht so viel sehen. Es fiel aber doch auf, dass wenigstens der Flughafen nicht so stark mit Super Bowl Bannern, Werbung und Fahnen zugeballert ist, wie in anderen Städten. Hier in Phoenix Downtown sieht das schon ganz anders aus.

Super Bowl LVII Liveticker - Downtown

12.35 Uhr – Medienrummel

Mittlerweile bin nich im Media Center angekommen. Um mich herum laufen Radio-Leute und Podcaster aus aller Welt. Auch Ian Rapoport war eben hier. Ich war dummerweise gerade am Telefon. Es fällt aber auf: Er sieht im Fernsehen viel größer aus. Das hier ist die berühmte Radio Row:

Das Medienleben beim Super Bowl findet manchmal auch schlicht an riesigen Schreibtischen statt. Klimaanlage und WLAN laufen stabil und alle haben zu tun. Ich mache mich jetzt auf die Suche nach Günter Zapf. Der ist deutlich besser darin Spieler in zivil zu erkennen als ich. An mir könnte der größte Megastar vorbeilaufen und ich erkenne ich nicht. Günter kann sicher helfen…

14.20 Uhr – Die Fans kommen

Mittlerweile habe ich Günter und noch ein paar Kollegen von Focus Online gefunden. Die sind aber losgezogen, um sich ihre Tickets fürs Stadion am Sonntag abzuholen. Ich bin in der Zwischenzeit durch die NFL Experience gelaufen. Das ist ein Indoor-Spielplatz, -Fanshop und -Mitmachort. Über 3 Etage laufen da gerade Autogrammstunden, man kann selber Bälle werfen, fangen, kicken oder für 200 Dollar das Stück kaufen! Es gibt DJs, Hot Dogs für 20 Dollar das Stück, einen Fanshop so groß wie das KaDeWe und die Vince Lombardi Trophy ist auch da – hier im Bild direkt neben mir.

Super Bowl LVII Liveticker - ich

15.05 Uhr – Der Jetlag kommt durch

In diesem Jahr fällt mir die Zeitumstellung deutlich schwerer als die vorigen Male. Ich bin ja auch 6 Jahre älter als bei meinem ersten Super Bowl Besuch. Ich bin jetzt schon wieder seit 12 Stunden wach und könnte eine bequeme Unterlage gebrauchen. Einige andere Medienvertreter entspannen offensichtlich auf ganz andere Weise. Es weht manchmal an den Türen zu den Presseräumen ein leichter Duft von Marihuana durch die Flure… Nicht schön.

16 Uhr – Tony ist auch da

Als ich noch mal mit Günter Zapf durch die Radio Row – die eigentlich offiziell Media Row heißt – ging, haben wir seinen Chef getroffen. Tony Khan, den Boss von All Elite Wrestling. Günter kommentiert die AEW im deutschen Fernsehen. Tonys Verbindung zur NFL? Seinem Vater gehören die Jacksonville Jaguars.

Neues Beim Football

Samstag, 11. Februar 2023

8.58 Uhr – Ausgeschlafen

Es hat etwas gedauert, bis ich mich an die Zeitumstellung gewöhnt habe. Auch vergangene Nacht war ich wieder um 3 Uhr wach. Aber danach konnte ich dann doch noch mal 5 Stunden weiterschlafen. Jetzt bin ich im Rhythmus und bereit für einen Tag mit bis zu 25 Grad und der Super Bowl Experience Open Air!

9.46 Uhr – ÖPNV

Ich hatte ja schon den ÖPNV hier in Phönix erwähnt. Die Busse fahren nicht wirklich regelmäßig, aber es gibt einige. Die Fahrer sind sehr freundlich und jeder Mitfahrende bedankt sich, wenn er aussteigt fürs Türenaufmachen. In Downtown fährt sogar eine Straßenbahn. Alles für 4 Dollar am Tag. Das ist ein Schäppchen.

11.30 Uhr – Fanfest im Freien

Dieser Samstag ist sonnig und warm. 25 Grad, Sonnenschein, kaum Wind. In Deutschland würden sich die Menschen über jede Form der Football-Unterhaltung im Freien freuen. In den USA findet das meiste sicherheitshalber in einer Halle statt – gut klimatisiert, ohne Fenster. Die NFL Experience ist hier in Phoenix aber zum Teil auch outdoor. Im Hance Park in Downtown gibt es zwar deutlicher weniger Action als in der Halle (siehe gestern), aber dafür mit großer Live-Bühne. Nachher noch mit Major Lazer. Sollen bekannt sein.

12.15 Uhr – Essen wie im Westen

Natürlich gibt es in den USA an allen Ecken Burger zu essen. Ketten wir McDonald’s, Burger King, Wendy’s, Carls Jr. Jack in the Box und wie sie alle heißen. Der Bundesstaat Arizona hat aber noch eine ganz besondere Kette: In-N-Out Burger. Vor einigen Jahren hatte ich die in Kalifornien zum ersten Mal probiert, mir wurde viel erzählt und viele schwärmen von den Burgern. Es gibt auch nur 3 verschiedene, dazu Pommes, die vor deinen Augen aus der Kartoffel geschält werden und Getränke. Das wars. Kleine Auswahl, kleine Preise und großer Geschmack.

15.47 Uhr – Pause

Morgen um diese Zeit läuft im State Farm Stadium sicher schon das Vorprogramm für den Super Bowl. Um 16.30 Uhr unserer Zeit ist Kickoff – also 0.30 Uhr in Deutschland. Der Tag wird sicher lang und deshalb bin ich heute etwas weniger unterwegs. Nachher ist nur noch Dinner Time mit vielen deutschen Journalisten – übrigens ausschließlich Männer. Wo sind die footballbegeisterten Frauen aus Deutschland? Wie ich so hörte, könnte sich das mit dem TV-Vertrag mit RTL ändern.

BeimFootball auf Twitter

Sonntag, 12. Februar

7.00 Uhr – Es ist soweit

Der Tag ist gekommen: Es ist Super Bowl Sunday! Natürlich bin ich schon wieder seit 5 Uhr wach. Zu der Zeit liefen noch nicht mal Vorberichte im Fernsehen. Die gehen erst (!) um 7 Uhr los. Kickoff ist um 16.30 Uhr unserer Zeit.

7.07 Uhr – Banausen!

Die US-Amerikaner sind ein sehr freundliches, höfliches und hilfsbereites Volk. Davon konnte ich mich seit Donnerstag mal wieder mehrfach überzeugen. Bei den Themen Ernährung oder Umweltschutz ist vielleicht noch etwas Luft nach oben. Und dann war da noch das, was ich im Badezimmer meines Hotelzimmers entdecken musste…

8.10 Uhr – Live in Deutschland

Nach einem weiteren Frühstück bei IHOP war ich live zu Gast bei DocJanotta TV. Das ist der Twitch-Stream von Hendrik – in der Football-Bubble bekannt als Doc_hb. Er streamt heute mehrere Stunden vor dem Super Bowl und ich habe ihm live vom Parkplatz ein paar Eindrücke aus Phoenix gegeben.

Der Livestream übers iPhone live wunderbar stabil – ganz ohne WIFI. Ich hatte mir vor Abflug in Deutschland eine eSim für mein iPhone besorgt – bei HolaFly. Mein deutscher Anbieter O2 tut sich etwas schwer mit Auslandstarifen für die USA. Mit dieser eSim (embedded Sim) wird im iPhone einfach per Einscannen eines QR-Codes eine zweite Sim aktiviert. Die setzt man als “primäre Nutzung” für mobile Daten ein und schon gibt es überall in den USA unterwegs mobiles Netz von AT&T – und man ist trotzdem noch über die eigene Nummer zu erreichen. Ich hatte mir ein Paket für 5 Tage für knapp 20 Euro gekauft. Wirkt etwas teuer. Aber dafür sind die mobilen Daten auch unbegrenzt.

8.45 Uhr – Was ist das für ein Wetterchen heute…

Jetzt wird es langsam ernst. Ich fahre gleich ins NFL Hotel in Downtown, von wo aus später wir Medien Leute mit ein Shuttle Bus zum Stadion gefahren werden. Um 12.30 Uhr unserer Zeit ist Einlass. Ich bin im Stadion schon mit Alan Roach verabredet – dem Stadionsprecher der NFL. Vorher musste ich noch den Himmel über Phoenix fotografieren.

10.00 Uhr – Wer die Wahl hat…

Meine eigentliche Arbeit ist ja Radio in Berlin und Brandenburg. Zu Hause in Berlin wird heute eine neue Landesregierung gewählt. Dank der 8 Stunden Zeitunterschied zu Phoenix gibt es die ersten Prognosen aus Berlin hier schon am Vormittag.

12.30 Uhr – Da ist das Ding

“Leider” ohne Polizei-Eskorte, aber mit dem ersten Shuttle Bus sind wir zum Stadion gefahren. Ganz vorne in Reihe 1 im Bus saß – Günter Zapf. Also sind wir gemeinsam ins Stadion gegangen. Er sitzt auch rechts neben mir. So siehts hier aus:

Und so sieht es im Stadion aus. Meine Sicht für die nächsten Stunden:

Es sind noch knapp 3 Stunden bis zum Kickoff und es ist jetzt schon gut voll im Stadion. Die Preise an den Verpflegungsständen sind einigermaßen erträglich. Das Bier kostet zwar 14 Dollar. Aber einen Burger mit Pommes für 12 Dollar ist schon okay für dieses Event.

14.30 Uhr – Die Stimme des Spiels ist schon da

Seit ein paar Jahren kenne ich schon Alan Roach – den PA Announcer der NFL. Er ist die Stimme, die ihr gleich im Stadion hören wird. Er kündigt die Teams, die Promis und das ganze Drumherum an. Es ist nicht immer ganz einfach ihn zu finden. Aber es hat auch heute wieder geklappt.

Alan ist schon seit 8 Uhr morgens im Stadion. Ein langer Tag. Nevös ist er nicht. Aber er hat mir gesteckt, dass wohl Carlos Santana in der Halftime Show der Special Guest sein wird. Und so sieht der Arbeitsplatz des Stadionsprechers aus

15.11 Uhr – Arbeitsnachweis

Ich bin an diesem Wochenende viel mit Günter Zapf unterwegs gewesen. Das muss bewiesen werden. 2 Stimmen der NFL ENDZN von DAZN sind also auch im Stadion.

15.30 Uhr – Die Teams kommen

Eine Stunde vor Kickoff betreten die Teams das Feld. Die Eagles bekommen deutlich mehr Jubel ab als die Chiefs…

16.42 Uhr – Gänsehaut

Das Spiel läuft – endlich. Was für eine Stimmung, die Hymnen, der Flyover und Damar Hamlin vor dem Kickoff auf dem Feld. Die NFL kann Entertainment und Emotionen. Einigen Spielern liefen dicke Tränen bei den Hymnen runter. Das muss für die Jungs was ganz besonderes sein. Und wir hier auf der Presse-Tribüne? Wir kuscheln. Es ist ziemlich eng hier oben. Aber was solls. Es ist Super Bowl!!

17.00 Uhr – Die Sonne brennt

Das Spiel läuft, das Dach ist offen und es sind noch immer 23 Grad hier in Arizona. Ein paar Zuschauer haben den klassischen “Platz an der Sonne” im Stadion.

18.16 Uhr – Halbzeit

Nach nicht mal 2 Stunden ist schon Halbzeit. Viele Punkte im Spiel und viel Prominenz im Stadion. Gesichtet habe ich: Paul McCartney, Lebron James, Bradley Cooper, Kevin Hart, Quest Love, Jason Derulo, Billie Eilish und gleich kommt auch noch Rihanna in der Halftime Show.

18.40 Uhr – Rihan-naja

Es gab schon wesentlich schlimmere Halftime Shows als diese. Stimmung im Stadion? Wenig! Musikalisch? Übersichtlich aus meiner Sicht. Dafür hat die Bühne neue Maßstäbe gesetzt. Die fliegenden Podeste waren schon cool. Der Ruf nach Metallica wird jetzt wieder losgehen…

19.20 Uhr – Die Zuschauerzahl ist da

Das Spiel ist gut – richtig gut. Die Stimmung im Stadion zwischen den Fanlagern inzwischen ausgeglichen. Die Zuschauerzahl liegt bei knapp über 67.000. Da kann man als Deutscher nur sagen: In München waren es rund 2.000 mehr!

Ein Lob an dieser Stelle an die Technik-Abteilung der NFL. Das freie WLAN im Stadion ist stabil und ist nicht einmal ausgefallen. Davon kann man in Brandenburg nur träumen.

20.16 Uhr – Chiefs win it!

Also doch. Die Chiefs holen sich den Sieg. 38:35 ist der Endstand. Damit sind wir nur knapp am Punkterekord vorbeigeschrammt. Der lag bei insgesamt 75 Punkten. Patrick Mahomes hat mit seinen 27 Jahren schon den zweiten Ring am Finger – und er ist erst 5 Jahre Starter.

Damit ist die NFL Saison 2022 zu Ende. In knapp 7 Monaten geht es (erst) weiter. Bis dahin wird viel passieren. Mit dem Sender-Wechsel zu RTL, dem Draft und einem hoffentlich spannenden Sommer. Das wars auch mit dem Super Bowl LVII Liveticker.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So funktioniert der ELF Game Pass

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

Schreibe einen Kommentar