BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL bei RTL: Wer sollte kommentieren?

Diese Meldung hat die Football-Fans in Deutschland vor ein paar Wochen extrem aufgeschreckt: Ab der Saison 2023 überträgt nicht mehr ProSieben die NFL, sondern die Rechte wechseln zu RTL. Die Aufregung ist noch immer groß. Viele Zuschauer fürchten, dass die bekannten Gesichter von ran Football verschwinden. Andere reden die RTL-Übertragung jetzt schon schlecht, obwohl noch gar nichts darüber bekannt ist. Aber so ist das Internet nun mal. Es dürfte aber sicher sein, dass die NFL bei RTL nicht ohne bekannte Stimmen auskommt. Es wird bestimmt jemand von ran Football, oder vielleicht auch von DAZN, zu RTL gehen. Wer könnte es sein? Wer sollte es sein? Stimmt mit ab.

NFL bei RTL - Titel

Schnell noch ein paar Infos zum neuen TV-Deal: Die RTL-Gruppe wird pro NFL-Woche bis zu 3 Spiele live zeigen. Wie bisher eins um 19 Uhr und eins nach 22 Uhr. Gezeigt werden die Spiele entweder beim “großen” RTL oder bei Nitro. Das dritte Spiel läuft um 19 Uhr auf dem Streaming-Portal RTL+. Dazu kommen die Deutschland-Spiele, London-Spiele, Playoffs und der Super Bowl – all das gibt es ebenfalls bei RTL/Nitro. Auch DAZN ist weiter am Ball. Hier laufen ab 2023 weiter Thursday Night Football, Sunday Night Football und Monday Night Football. Dazu die NFL ENDZN und die NFL RedZone mit Scott Hanson. Neu bei DAZN sind zwei exklusive Live-Spiele pro Wochenende – immer am Sonntag um 19 Uhr und nach 22 Uhr.

Wenn die NFL zu RTL geht – wer geht mit?

Kaum eine Frage beschäftigt die NFL-Fans in Deutschland gerade so sehr, wie die Frage nach dem künftigen NFL-Personal bei RTL. Wer kommt von ran Football rüber? Wer wird neu aus dem Hut gezaubert? Vielleicht werden auch alt-bekannte Gesichter reaktiviert? Der Name Frank Buschmann wird hier besonders häufig genannt, der jetzt schon Verbindungen zu RTL hat. Es gibt viel zu diskutieren und genau das wollen wir jetzt auch im Blog tun: Stimmt mit ab, wen ihr künftig gerne bei RTL sehen und hören wollt. Die Umfrage hat 3 Teile: Wer könnte von ran Football kommen? Wer könnte von DAZN kommen und wer könnte sonst noch dabei sein? Mehrfach-Nennungen sind möglich:

Wen von ran Football wollt ihr bei RTL sehen und hören?

Ergebnis anzeigen

Wird geladen ... Wird geladen ...

Es kann natürlich sein, dass RTL auch bei DAZN “wildert”. Durch die NFL ENDZN gibt es hier viele Stimmen und teilweise auch Kollegen, die schon bei RTL in anderer Form aktiv sind. Aber stimmt einfach ab:

Wen von DAZN wollt ihr bei RTL sehen und hören?

Ergebnis anzeigen

Wird geladen ... Wird geladen ...

Neben den aktuell “aktiven” Football-Stimmen in Deutschland gibt es noch einige Ehemalige oder auch Neulinge, die vielleicht bei RTL eine Rolle übernehmen könnten.

Wen von wollt ihr bei RTL sonst noch sehen und hören?

Ergebnis anzeigen

Wird geladen ... Wird geladen ...

Sollte ich jemanden vergessen haben, dann schreibt euren Wunsch gerne in die Kommentare. Mein Wunsch ist außerdem, dass auch endlich eine Frau in den NFL-Übertragungen auftaucht – am besten gleich am Mikrofon. Die Zeit ist reif und ich bin mir sicher, die Akzeptanz wird sofort groß sein – größer, als sie beim Fußball ist.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

12 NFL-Stars und wie spät sie gedraftet wurden

Deutsches Talent nach Tampa – Wer ist Lorenz Metz?

39 Antworten

  1. Was hat das mit Abzocken zu tun…? Für RTL zahlt der Konsument genauso wenig, wie für ProSieben… nämlich Nichts? Wir sollten froh sein, dass die Rechte überhaupt bei einem Free-TV Sender gezeigt werden. Am Ende ist es doch scheißegal wo der Sport läuft, wenn es gut dargeboten wird. RTL ist nicht irgendein lokaler Wald und Wiesen Sender, die wissen wie man große sportliche Events überträgt. Und wenn es sogar mit den selben Kommentatoren ist, dann fällt es noch nichtmal auf, dass es ein anderer Sender ist.

    Ihr habt doch voll eine Meise, aber auf euch als Zuschauer kann man echt verzichten… undankbar und besserwisserisch…

  2. Na toll!!
    Endlich hat dieser „Kacksender“ RTL es geschafft! Mal schnell die Football Fans abzocken. Ich hoffe ihr fallt damit auf die Schnauze!!! Es geht mal wieder nur um Kohle. Die bisher genannten, neuen Akteure könnt ihr auch in der Pfeife rauchen! Ein bestehendes Format klauen und hoffen, dass die Fans da mitspielen, ist naiv. Ich bin da raus!!!!
    Viel Spaß noch.
    Jens

  3. Ich glaub hier verstehen die meisten nicht, wie das Business läuft. Der NFL-Deutschlandchef hat es ja gut erklärt, warum RTL und nicht ProSieben den Zuschlag für die kommenden Jahre erhalten hat. Es lag am Gesamtpaket, wo RTL mehr Spiele überträgt als RAN und auch in der Woche mehr über Football berichtet. RAN ist die letzten Jahre einfach stehen geblieben in der Entwicklung der NFL-Übertragungen, da hat auch das Deutschland-Spiel nicht geholfen. Seit Jahren sie selben Gesicher, das selbe Studio, die selben Berichterstattungen und was am meisten genervt hat, waren immer die selben Teams die übertragen wurden. Kaum Abwechslung in der Game-Auswahl, hauptsache es war einer der sechs großen Verein dabei…

    Um ehrlich zu sein, RAN hat die NFL-Übertragung mittlerweile verheizt und runtergeritten… Ich bin froh, dass endlich mal neuer Wind weht und schluss mit dem althergebrachten ist. Jeder redet von der Weiterentwicklung der NFL, explizit dem Football in Deutschland, dazu gehört auch ein neues Übertragungsformat. Und war RAN genauso in der Verlosung, hätten die mehr geboten als RTL, hätten sie die Rechte bekommen. Aber leider hat RAN es nicht geschafft, besseres auf die Beine zu stellen als RTL. Da würde ich mal sagen, selber Schuld. Die Chancen waren da und wurden nicht genutzt.

    Und wegen den paar Männel die jetzt keine NFL mehr schauen, nur weil es auf RTL läuft kann man nur sagen, dass das keine richtigen Fans sind.

  4. Ich bin seit Beginn der 80er Jahre American Football Fan und habe auch ein paar Jahre selbst gespielt. Das, was über die letzten Jahre durch das Team von Pro7 aufgebaut wurde, ist ein absoluter Traum für jemanden, der am Anfang Spielberichte mühsam zusammensammeln musste (für das Touchdown-Magazin sind wir teilweise bis München gefahren) und, wenn überhaupt, ein oder zwei Spiele pro Saison bei amerikanischen Freunden sehen konnte. Später gab es dann die American Bowl in Berlin, das 1992er Spiel der Broncos gegen die Dolphins war für mich das erste große Highlight. Die hervorragende Berichterstattung, das kompetente und kurzweilige Kommentieren der Spiele (nehmen wir mal Herrn Spengemann aus) fesselte mich jeden verdammten Sonntag an das Fernsehgerät, obwohl ich inzwischen die Spiele meines Teams übers Internet verfolgen kann. Die Messlatte liegt dank der “Profis” und Icke verdammt hoch, auf Herren wie Spengemann, Buschmann und sonstige Labertaschen kann ich gerne verzichten.
    Mein Tip ist: RTL fährt es an die Wand. Aber ich lass´mich auch gerne vom Gegenteil überzeugen.
    Faithful to the Bay!! Niner for Live!

  5. 100% wird RTL es an die Wand fahren.
    Buschmann wird ziemlich sicher übernehmen, da er sonst ja nicht viel hat bei RTL.
    Dazu passenden ein paar Nichtskönner, hat man ja genug bei RTL.

    RTL macht es schon kaputt, da kann man sich drauf verlassen.

  6. Also ich habe oben schon meinen “Senf” dazugebeben.

    Es geht ja auch darum, das Beste aus der sch… Situation zu machen. RTL und Football schreit mich an und beleidigt mich. Und ich weiß was wir rannfl zu verdanken haben. Wenn es nach mir geht, sollen die selbstverständlich alle weitermachen, persönlich gesehen. Den “Anstoß” für die Veränderungen, in personeller und inhaltlicher Hinsicht, die ich für nötig gehalten habe, sind zu einem “Abstoßen” der NFL gegenüber ran geworden und nun ist es zu spät.

    Desweiteren haben ja auch alle außer Spengemann, Kollegenliebhaber, und Motzkus, Kollegenar… (selbst gegenüber Spengemann), keine bindenden Verträge bei ProSieben und werden mit Sicherheit zu RTL wechseln, vor allem weil sie dieselbe Beraterfirma hinter sich haben.

    Es geht also nicht nur um Wünsche. Oberbach hat es zB gerade erwähnt und sich und den überforderten Schenkster von Football verabschiedet. Icke und Zielke, Esume und Werner haben Verträge bei ProSieben. Stecko, der schlussmachen muss, wird wahrscheinlich von seinem alten Buddy Buschi geködert und dann ist die Katastrophe perfekt:D

    RTL hat keine Ahnung und wird nicht mit der Zeit gehen, in der der Großteil der Zuschauer mehr Ahnung vom Football haben als die Kommentatoren und Experten. Zumindest wird es gefühlt immer bilnder, einseitiger, langweiliger und innovationsloser. Das Spiel ändert sich, die Berichterstattung nicht. RTL wird dieses Problem auf keinsten lösen.

    1. Zum Glück gönne ich mir schon seit Jahren den Gamepass.
      RTL mit Buschi werde ich mir ganz sicher nicht geben.
      Die Jungs von Pro7 habe ich zum Schluss auch nicht mehr ertragen. Am schlimmsten war die Stimmlage von Werner + Esume + Icke. Einfach nicht mehr zu ertragen. Spengemann und Schenk waren mir da noch am liebsten.
      Auch wenn ich Esume für die geballte Ladung an Footballwissen sehr dankbar bin….. aber der Nervfaktor-Zenit ist bei mir erreicht. Und einstecken kann der überhaupt nicht. Nur austeilen.
      Am Ende lande ich immer wieder beim Gamepass.
      Nichts besseres, als das amerikanische Original.

  7. Coach Esume und die ehemaligen NFL Spieler wäre schon mal eine super Sache bei RTL.
    Das ist eine gute Gelegenheit für neuen Wind und Innovation.
    Icke stagniert leider und “Kommentatoren” wie Jan Stecker sind aus der Zeit gefallen, gääähn … nur wiederholen was der Experte sagt und dann noch falsche Kommentare weil der Monitor nicht verfolgt wird…
    Ich freue mich auf einen neuen Aufbruch – kompetent, unterhaltsam, nah an der Community.

  8. Alle nur nicht nochmal Buschmann, daß er nicht funktioniert hat man ja gesehen, ich denke daß dann viele Fans auf den Game-Pass ausweichen.
    Schmiso, Oberbach, Stecker, Max Zielke und Spengemann sind informativ und unterhaltsam ohne dabei ihre Professionalität zu verlieren – dann macht zusehen auch Spaß!

  9. Spengemann hat sich profiliert, Werner macht Spaß, Friedrich ist witzig und smart, ebenso Oberbach. Schmiso wird auf jeden Fall kommen. Von DAZN kannst du eigentlich jeden nehmen. Da ist der reine Sachverstand zuhause, nur die Emotionen fehlen mir. Ich meine nicht die Emotionen eines Buschis, auf keinsten, da schalte ich auf DAZN. Icke nervt nur noch, hat keinen Plan und Esume ist beschäftigt, finde ihn dieses Jahr aber wieder hervorragend. Die Combo Spengemann Werner oder Friedrich Esume fände ich cool. Aber Schmiso ist meine Nummer 1.

  10. In den USA lobt man das Moderatorenteam von Ran NFL über den Klee, die von dort kommenden Fans auch, aber mache hier sind aus persönlichen Abneigungen die nix mit fachlicher oder sachlicher Kritik zu tun haben, typisch deutsch, am Meckern.
    Gerade Esume erklärt komplexe Inhalte verständlich ohne das die Wiederholungen nerven, ob man ihm mag oder nicht, viele Laien und Neufans sind dankbar dafür.
    Ohne die Ran Truppe wäre das nicht dasselbe für mich die Jungs gehören für mich zur NFL Family dazu!
    Gerade was Werner und Esume für die Euroleague getan haben, neben ihrem spielerischen Leistungen, kann man gar nicht hoch genug bewerten.
    Und Icke Domisch, der Typ ist sowas von positiv Eingestellt, ist absolut Kult!
    Ich wünsche euch, die das Team kritisieren, vom Herzen her Moderatoren von lets Dance, dem Dschungelcamp und als “Netman” Britt.
    Ich buche das NFL Saison Ticket wenn das Ran Team geht, gegen ich auch.

      1. Nicht die Raubritter von DAZN oder ein Sender ohne Bezug zu diesem Sport wie RTL hat den Hype beim deutschen Publikum ausgelöst.
        Neben dem Sport selbst war es vor allem die ran nfl Truppe, die den Stellenwert so weit gepusht hat. Echte Pioniere – kulturelle Aneignung seitens RTL?
        Wenn ich bei RTL keines der bekannten Gesichter sehe, Game-Pass!

    1. Das sehe ich genauso wie Du. Schade das die NFL es so macht.
      Wie auch schon der ein oder andere bemerkte das RTL so einiges „auf dem Gewissen hat“.
      Wenn schon dann sollten sie versuchen die Jungs mitzunehmen oder ganz und gar neue Leute die auch Ahnung haben und unterhaltsam sind!
      Ja nicht Fussballkommentatoren die vllt gern Football schauen.
      Das aller schlimmste was passieren könnte wären ein Heiko Wasser oder Kai Ebel!!! Die waren bei der Formel 1 schon ein Grauen für mich!

  11. Bohlen, Gottschalk und Chris Thall wären doch ein Dreamteam und ais weibliche Unterstützung könnte man ja Sonya Zietlow mit dazu nehmen

    Davon abgesehen daß das eine AlbtraumuBesetzung wäre, würden sie mich wohl weniger tilten als Icke und Björn Werner

    Eigentlich sollte es für RTL ein Nobrainer sein daß Buschmann reaktiviert wird in Sachen NFl

  12. Die Bromance Familie fängt an mich zu nerven. Der Coach wird aber schon wieder etwas ruhiger, als ob er gemerkt hat, dass es zuviel wird. Im Moment schaue und höre ich gerne Carsten Spengemann. Hoffentlich wechselt er zu RTL, er hat ja noch Connections. Es dürfen auch gerne neue Gesichter ran.

  13. Bitte kein Esume oder Icke, die kann man sich beim besten Willen nicht mehr anhören.
    Esume ist maximal abgehoben und Icke nervt total mit seiner Art und der Lache.
    Können sich gern bei Ran College weiter austoben.

  14. Ab 2023 nur noch über den Game-Pass. Ich hab ihn zwar schon seid 5Jahren, aber dieses Jahr guck ich wenn möglich auf P7(MAXX) um dort die Einschaltquoten hoch zu halten RTL hat schon die Formel1 auf dem Gewissen, und wie man hört auch den Fussball (Fussball interessiert mich garnicht, deswegen “wie man hört) Egal wer dann bei RTL moderiert, ich werde es mir kein einziges dort angucken!!!! Und ich kenne sehr sehr viele die das genauso machen werden.

  15. Wäre schön, Mal jemanden als Moderator da zu haben, der nicht immer nur davon schwaffelt, dass es ja ein “Männersport” ist, sondern Mal jemanden, der den Sport liebt UND anerkennt, dass er von Frauen genauso gerne und gut betrieben wird wie von Männern. Dann kann man sich das auch Mal wieder anschauen, wenn die Moderatoren Mal sehen, dass es mehr Vielfalt in dem Sport gibt, als es die letzten Jahre immer behauptet wurde.

  16. Ich verfolge bereits einige Jahre intensiv die Übertragungen auf Pro7 / Pro7Maxx. Mittlerweile muss ich sagen, dass der Nervfaktor durch die Bromance echt hoch ist… Kaum zu ertragen. Immer die gleichen Witze auf Kosten anderen Personen. Würde mich nicht wundern, wenn die NFL dieses Selbstdarstellungstheater beenden wollte. Nicht falsch verstehen. Die Personen bei RAN haben viel getan für den Sport. Aber leider wurde der Bogen etwas überspannt…

    1. Die Witze auf Kosten anderer Personen sind mir auch zu viel. Leider ist das eine Sache die ich bei allen meinen Stationen bei denen ich selbst gespielt habe gesehen und gehört habe genauso wie der toxische männlichkeitsscheiß

    1. ich wäre für Walter Reiterer und Michael Eschlböck aus wien. jahrzehntelange erfahrung, sympatisch und äußerst kompetent. eschlböck ist zusätzlich auch noch präsident des American Football Bund Österreich.

Schreibe einen Kommentar