BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

5 NFL-Spiele in London, die besonders waren

Am 30. Oktober 2022 gastiert die NFL zum letzten Mal für die Saison in London. Im Wembley Stadion treffen die Jacksonville Jaguars auf die Denver Broncos. Aktuell kein Spiel für Feinschmecker, aber den Fans wird es egal sein. Das Stadion wird voll sein mit rund 80.000 Zuschauern, alle werden eine gute Zeit erleben und dicht dran sein an ihrem Lieblingssport. Die Begegnung an diesem Sonntag ist das 33. Regular Season Game in London. Seit 2007 war die NFL regelmäßig zu Gast (außer im Corona-Jahr 2020). Es gab einige Gurken-Spiele, aber es gab auch tolle Klassiker. Hier sind 5 NFL-Spiele in London, die besonders waren.

NFL-Spiele in London - Top 5

28. Oktober 2007: New York Giants vs. Miami Dolphins

Dieses Spiel war deshalb besonders, weil es das erste Regular Season Game in London überhaupt war. Im Wembley Stadion feierten damals rund 81.000 Fans. Die Giants waren mit einer Bilanz von 5:2 der klare Favorit. Die Dolphins hatten zu dem Zeitpunkt noch gar keinen Sieg auf dem Konto. So blieb es auch nach diesem Spiel: Die Giants holten einen 13:10 Sieg. Den ersten Touchdown in England erzielte Eli Manning. Am Ende der Saison hatte Miami immerhin doch noch einen Sieg geschafft und die New York Giants? Die holten im Februar den Super Bowl – mit einem Sieg über die New England Patriots.

26. Oktober 2008: San Diego Chargers vs. New Orleans Saints

Schon im zweiten Jahr der NFL London-Games wurde ein Rekord aufgestellt, der bis heute (Stand 27.10.2022) Bestand hat: Der 37:32 Sieg der Saints über die Chargers war das punktreichste Spiel in London mit 69 Punkten insgesamt. Dazu muss man aber auch sagen, dass darunter insgesamt 7 Fieldgoals und ein Safety waren. Das Spiel ist außerdem schon so lange her, dass manche Spielernamen wie aus einer anderen Zeit wirken. Die Stars auf dem Platz waren Drew Brees und Philip Rivers.

28. Oktober 2018: Philadelphia Eagles vs. Jacksonville Jaguars

Zum ersten Mal war ein amtierender Super Bowl Champion zu Gast in London. Die Philadelphia Eagles zogen besonders viele Fans an: Das Spiel in Wembley gegen Jacksonville war mit 85.870 Zuschauern das mit der höchsten Zuschauerzahl in London bisher. Die Eagles konnten mit 24:18 gewinnen. Viel Spektakel gab es nicht auf dem Platz. Aber das war den Anwesenden ziemlich egal. Auch im Umfeld zeigte sich so langsam, wie gefragt die NFL in Übersee ist. Schon damals galten die Tickets für die NFL als die „gefragtesten im gesamten Entertainment-Bereich“ der Stadt. Und das will was heißen bei den vielen Theatern, Konzerten oder anderen Sportevents, die es fast jeden Tag in London gibt.

London 2018

23. Oktober 2016: New York Giants vs. Los Angeles Rams

Wieder die Giants. Sie haben das erste aller NFL-Spiele in London im Wembley Stadion bestritten und sie haben auch das erste Spiel in einem anderen Londoner Stadion mitgemacht: An diesem Tag war die NFL zu Gast im Twickenham Stadion. Das ist immerhin das zweitgrößte Stadion des Landes. Aber so richtig zu Hause hat sich die NFL hier nicht gefühlt. Die Arena ist auch sehr weit vom Londoner Stadtzentrum entfernt und nach zwei weiteren Spielen hier im Jahr 2017 war das Gastspiel der Football-Teams in Twickenham beendet. Und die Giants? Die haben auch hier das Spiel für sich entschieden – mit 17:10 gegen die Rams.

6. Oktober 2019: Chicago Bears vs. Oakland Raiders

Die NFL hat ein ganz neues Zuhause in London: Das Tottenham Stadium. Aus Football-Sicht eingeweiht wurde es mit einem Spiel der Bears gegen die damals noch in Oakland residierenden Raiders. Der Neubau wurde von Anfang an als “Hybrid-Stadion” gebaut. Einerseits ist hier der Premiere League Club Tottenham Hotspur zu Hause. Alle Einrichtungen Backstage, in den Kabinen etc. sind aber auch schon für eine Nutzung der NFL vorgesehen. So kann der Rasen der Fußballer ganz schnell gegen einen Kunstrasen für die NFL ausgetauscht werden. Eigentlich sollte das erste Football-Spiel in Tottenham schon 2018 ausgetragen werden. Es gab aber Probleme mit dem Brandschutz im Stadion und die NFL musste nach Wembley ausweichen. Mittlerweile ist Tottenham aber die gefühlte Heimat der Liga in London. Bis 2025 soll hier mindestens 1 Spiel pro Saison ausgetragen werden.

NFL-Spiele in London - Tottenham

9. Oktober 2022: New York Giants vs. Green Bay Packers

An diesem Tag war vieles besonders und die New York Giants waren mal wieder mit dabei: Insgesamt 3 mal waren sie schon für NFL-Spiele in London – und das jedes Mal in einem anderen Stadion. Damit sind sie aber nicht allein. Auch die Minnesota Vikings haben 2022 den “Hattrick” aus Wembley, Twickenham und Tottenham komplett gemacht. Die andere Besonderheit an diesem Spiel: Mit den Green Bay Packers war auch das 32. NFL-Franchise einmal in London zu Gast. Es hat also seit 2007 jedes Team mindestens einmal in einem der Londoner Stadion gespielt. Das ist mittlerweile sogar vorgeschrieben: Mindestens alle 8 Jahre muss ein NFL-Team ein internationales Spiel bestreiten. Dazu gehört aber nicht nur London, sondern auch Mexiko und natürlich München bzw. Frankfurt. Aber vielleicht sehen wir die NFL schon bald in noch ganz anderen Ländern…?

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

6 Orte, an denen die NFL bald spielen könnte

NFL Combine: Die Rekorde in den Disziplinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert