BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Wieso Bayern München ein Grund dafür ist, dass Football boomt!

Dieser Gedanke kam mir vor ein paar Tagen, als ich in meinem eigentlichen Job als Hörfunk-Redakteur beim rbb mal wieder die Ergebnisse der Fußball Bundesliga vorlesen durfte. Wieder mal hatte der FC Bayern München gewonnen. Wieder mal hatte Robert Lewandowski getroffen. Wieder mal standen die Bayern mit einem gewissen Vorsprung auf Platz 1 in der Bundesliga. Dann dachte ich aber auch daran, wie sehr gerade alle die NFL dafür abfeiern, dass die Mannschaften so ausgeglichen sind wie noch nie und selbst meine Houston Texans die Tennessee Titans schlagen können – in gewisser Weise ein Duell wie “Arminia Bielefeld gegen Bayern München”. Wo ist jetzt die Verbindung?

Bayern München

Noch ein kleiner Ausflug: Ich habe einen Neffen, der vor kurzem 6 Jahre alt geworden ist. Er wohnt in München. Seitdem er auf der Welt ist, hat es keinen anderen deutschen Meister gegeben, als den FC Bayern München. Sogar 2 Jahre vor der Geburt meines Neffens war der FCB gerade Titelträger. Zur gleichen Zeit gab es aber 5 verschiedene Champions in der NFL. Trotz der zwischenzeitlichen Dominanz der New England Patriots. Ihr versteht sicher, wohin ich will? In der Fußball-Bundesliga ist es im Moment kaum noch die Frage, wer Deutscher Meister wird. Es geht eher darum, wann der FC Bayern München Deutscher Meister wird. In der NFL könnte ich Stand heute nicht sagen, wer in diesem Jahr der heißeste Anwärter auf den Super Bowl ist.

Die NFL bietet das, was Bayern München nicht bietet

Die Fußball Bundesliga ist aus meiner Sicht im Moment völlig uninteressant, was die Tabellenspitze angeht. Klar, man kann sich auch durch Spiele im Mittelfeld der Liga unterhalten lassen oder in unterklassigen Ligen. Ruhm und Ehre gibt es aber nun mal für den Titel in der Bundesliga. Jahr für Jahr dominieren hier die Münchner und lassen die Fans anderer Teams ratlos zurück. Das kann frustrieren und Langeweile auslösen. Diese Fans könnten sich dann einen anderen Sport suchen – und landen dann vielleicht beim Football!?! Wer hat Schuld? In gewisser Weise auch der FC Bayern. Die NFL ist aktuell alles andere als langweilig. Unter den 32 Football-Teams gibt es regelmäßig 5 bis vielleicht sogar 10, die die Chance auf den ganz großen Wurf haben. Spätestens seit dem (zwischenzeitlichen) Ende der Brady-Ära bei den Patriots ist das Teilnehmerfeld ausgeglichener als beim Fußball.

Für mich persönlich ist beim Fußball die Luft und die Spannung raus – weil so gut wie immer Bayern München alles abräumt und die Überraschungen sich in Grenzen halten. Gucke ich dagegen Football, kann es immer und überall Überraschungen geben. Dominierende Teams wie das aus München gibt es aktuell in der NFL nicht (mehr). Mein Interesse am Fußball hat stark nachgelassen und das am Football nimmt weiter zu. Möglichweise geht es noch vielen, vielen anderen Sportinteressierten in Deutschland so. Deshalb könnte man sagen: Der FC Bayern ist ein Grund dafür, dass Football in Deutschland boomt!

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So funktioniert der ELF Game Pass

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

Schreibe einen Kommentar