BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

21 Spieler mit der Nummer 0

Ihr habt es sicher schon bemerkt: Seit der Saison 2023 sind in der NFL Spieler unterwegs, die die Trikotnummer 0 tragen. Das ist neu – bzw. wieder möglich. Bis 1973 das Nummernsystem standardisiert wurde, war die 0 auf dem Trikot noch möglich. Hall of Famer Jim Otto war damals vielleicht die bekannteste “0” der Liga. Jetzt ist das System mit den Nummern wieder geändert worden. Quarterbacks, Defensive Backs, Running Backs, Receiver, Punter, Kicker und Linebacker dürfen die 0 tragen. Oder anders gesagt: Alle Spieler, außer die Linemen. Die Regeln wird auch schon kräftig genutzt. Hier sind 21 Spieler mit der Nummer 0.

Spieler mit der Nummer 0

AFC Teams

Roquan Smith, LB
Baltimore Ravens

Greg Newsome II, CB
Cleveland Browns

Jonathon Cooper, LB
Denver Broncos

Shaquill Griffin, CB
Houston Texans

Calvin Ridley, WR
Jacksonville Jaguars

Jakorian Bennett, CB
Las Vegas Raiders

Daiyan Henley, LB
Los Angeles Chargers

Braxton Berrios, WR
Miami Dolphins

Adrian Amos, S
New York Jets

Sean Murphy-Bunting, CB
Tennessee Titans

AFC-Teams, die bisher keinen Spieler mit der Nummer 0 haben: Buffalo Bills, Cincinnati Bengals, Indianapolis Colts, Kansas City Chiefs, New England Patriots, Pittsburgh Steelers

Neues Beim Football

NFC Teams:

Zach Paascal, WR
Arizona Cardinals

Lorenzo Carter, LB
Atlanta Falcons

Brian Burns, LB
Carolina Panthers

Marvin Jones Jr., WR
Detroit Lions

Byron Young, LB
Los Angeles Rams

Marcus Davenport, LB
Minnesota Vikings

Ugo Amadi, S
New Orleans Saints

Parris Campell, WR
New York Giants

D’Andre Swift, RB
Philadelphia Eagles

Devin Bush, LB
Seattle Seahawks

Yaya Diaby, LB
Tampa Bay Buccaneers

NFC-Teams, die bisher keinen Spieler mit der Nummer 0 haben: Chicago Bears, Dallas Cowboys, Green Bay Packers, San Francisco 49ers, Washington Commanders

Es gibt aktuell also etwas mehr Spieler mit der Nummer 0 in der NFC (11), als in der AFC (10). Insgesamt am häufigsten tragen Linebacker die Nummer 0 (9 Mal), gefolgt von Wide Receiver (5) und Cornerbacks (4). Dazu kommen 2 Safties und nur ein Running Back. Quarterbacks sind gar nicht dabei, obwohl sie auch die “0” tragen dürften.

Stand: 18. September 2023

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

NFL Deutschland baut Flag Football Programm aus

7 NFL-Rekorde, auf die kein Team stolz ist

Schreibe einen Kommentar