BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Neuer TV-Deal? Wo sollte die NFL künftig in Deutschland zu sehen sein?

Nach der NFL-Saison 2022 laufen die Fernsehverträge für Deutschland aus. Das hatte der Mediendienst DWDL rund um den Super Bowl berichtet. In der anstehenden Saison wird also noch mal alles so sein, wie wir es kennen: ran Football zeigt die Spiele im Free-TV am Sonntagabend. Bei DAZN laufen alle Night-Games, die NFL RedZone mit Scott Hanson und die NFL ENDZN hat natürlich auch eine Fortsetzung verdient. Wie es mit der NFL im deutschen Fernsehen ab der Saison 2023 aussieht, wird wahrscheinlich gerade hinter den Kulissen ausgehandelt. Lasst uns doch mal überlegen, wie ein neuer TV-Deal aussehen könnte?

Neuer TV-Deal

Wenn es nach mir ginge, müsste am aktuellen Fernsehdeal für Deutschland nichts geändert werden. Die Übertragungen von ran Football haben dafür gesorgt, dass der Football in Deutschland ist wo er ist. Das Angebot von DAZN ergänzt alles wunderbar für diejenigen, die ein paar Euro für die NFL übrig haben. Außerdem gibt es noch den NFL Game Pass mit seinem Komplettprogramm. Man sagt doch so gern “Never change a running system”. Ich könnte wunderbar damit leben, wenn dieses Angebot auch über die Saison 2023 hinaus bestehen bleibt. Viele Fans da draußen sicher auch. Aber wir alle wissen, bei der NFL geht es zu einem großen Teil ums Geld. Die Liga ist in Deutschland gerade so angesagt wie noch nie. Das könnte auch andere TV-Anbieter heiß darauf machen auf den Hype-Train aufspringen zu wollen.

Wer könnte ran Football und DAZN gefährlich werden?

Die NFL ist ganz offensichtlich auch sehr zufrieden mit dem, was hier in Deutschland die vergangenen Jahre im Fernsehen bzw. Streaming geleistet wurde. Das wurde schließlich auch mit dem NFL-Spiel in München “gekrönt”. Die NFL ENDZN bei DAZN ist außerdem das erste Produkt dieser Art weltweit – mal abgesehen von der NFL RedZone natürlich. ran Football – also ProSiebenSat.1 – und DAZN dürften bei der neuen Rechtevergabe sicher ganz vorne mitspielen. Aber im Hintergrund machen sich bestimmt auch andere Anbieter bereit, wenn ein neuer TV-Deal her muss. Amazon Prime Video dürfte eine Option sein. Der Streamingdienst zeigt in den USA künftig exklusiv Thursday Night Football. In Deutschland läuft hier schon die Fußball Champions League live. Vielleicht greift Amazon auch bei der NFL an?

Ein anderer Medienriese bringt sich in den USA gerade in Stellung bei Sportübertragungen: Apple TV hat sich die weltweiten (!) Übertragungsrechte für die Major League Soccer gesichert. Auch Spiele aus der Major League Baseball laufen bei Apple TV. Es gibt Berichte, dass u.a. auch Apple für das Sunday Ticket in den USA bieten wird. Das ist ein Streamingangebot, mit dem in den USA alle Spiele des Sonntags live geguckt werden können, egal wo man wohnt. Free-TV-Spiele sind drüben an den Home-Market der Teams gebunden. Es ist also viel in Bewegung beim Streaming in der NFL-Welt. Vielleicht kommt davon auch etwas nach Deutschland?

Was kann ab 2023 noch anders werden?

Ein neuer TV-Deal für die NFL in Deutschland könnte auch am Aushängeschild ran Football sägen. Ich wünsche es mir nicht, aber was passiert, wenn plötzlich Sky den Geldbeutel aufmacht? Die haben reihenweise Rechte verloren – an der Fußball-Bundesliga oder an der Champions League. Könnte die NFL hier eine Lücke schließen? Oder vielleicht entdeckt RTL plötzlich die Lust mal wieder eine Sportart zu pushen? Der Sender hat einst auch die Formel 1 wieder groß gemacht und mit dem Streamingangebot RTL + (das noch immer unter tvnow zu finden ist) gibt es hier eine große Verbreitungsplattform. Dann wäre da noch Sport1, die wieder Gefallen an US-Sport haben und gerade die MLB pushen. Auch da gibt es ein neues Streaming-Portal.

Wir NFL-Fans sind es aus der Vergangenheit gewohnt, dass die TV-Rechte öfter mal wechseln. Wer schon lange dabei ist, hat Spiele u.a. bei ScreenSport, Tele 5, DSF, premiere, NASN, Sport 1 US, in der ARD oder in Sat1 gesehen. Ich brauche nicht unbedingt einen weiteren Wechsel. Aber wie ist es mit euch? Stimmt mit ab oder kommentiert, wie für euch ein neuer TV-Deal für Deutschland bestenfalls aussehen sollte:

Wo sollte die NFL künftig in Deutschland zu sehen sein?

  • ProSieben / ProSieben MAXX (47%, 579 Votes)
  • DAZN (16%, 202 Votes)
  • NFL Game Pass (12%, 153 Votes)
  • Amazon Prime Video (11%, 140 Votes)
  • Sky (8%, 94 Votes)
  • Sport 1 (2%, 28 Votes)
  • RTL / RTL+ (2%, 23 Votes)
  • Apple TV (1%, 17 Votes)

Abgegebene Stimmen: 671

Wird geladen ... Wird geladen ...

Da es sicher mehrere Anbieter geben wird, könnt ihr in der Umfrage auch maximal 3 Kreuzchen machen.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So funktioniert der ELF Game Pass

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

2 Antworten

  1. Hi!
    Ich liebe es American Football im Free-TV zusehen.
    Ich glaube ich würde Durchdrehen, wenn wieder American Football im Pay TV versinken würde.
    Hoffentlich macht die NFL nicht wieder den gleichen Fehler, wie vor einigen Jahren wo Football auf einmal Free TV bei Premiere gezeigt wurde.
    Man darf auch nicht Vergessen ďas nicht jeder Millionen auf der Bank hat, und sich jedern Pay TV leisten kann

  2. Ich glaube kaum, dass sich die Sat1-Pro7-Gruppe im Moment das Ruder aus der Hand nehmen lässt. Ich denke auch die NFL ist mit dem deutschen Partner zufrieden. Ein neuer Partner bedeutet ja auch eine gewisse Unsicherheit in der Partnerschaft und für die Konsumenten. Es wird sich also jeder Konkurrent überlegen ob er da eine Konkurrenz aufbauen will. Dann müsste er gegenüber der NFL schon deutlich machen, dass er nicht nur mehr zahlt, sondern sein “Produkt” auch wesentlich mehr Konsumenten akquiriert.
    Und die NFL braucht Free-TV, nur so kommst du an die Massen ran. Würde die Liga komplett hinter der Bezahlschranke versinken, würde das Interesse merklich nachlassen. Nicht jeder hat das Geld (jetzt sowieso nicht) sich ein Sky-Ticket nur für die NFL zu kaufen.
    Wichtig ist, dass Sat1-Pro7 auf den Sport setzen und nicht auf einzelne Spieler. Das war das Problem bei RTL. Sie haben einen Schumacher-Hype-Train gestartet. Als der dann nicht mehr fuhr, ging es langsam bergab.

Schreibe einen Kommentar