ESPN Player – so funktioniert er

Wer auf College Football steht, wird schon mal vom ESPN Player gehört haben. Das ist die Heimat des College Sports aus den USA. Aktuell werden hier auch die Spiele der neuen XFL live gezeigt. Versprochen werden über 10.000 (!) Sport-Events pro Jahr. Natürlich nicht nur Football-Events. Ich stelle euch hier den ESPN Player vor. Was gibt es da zu sehen? Was nicht? Lohnt sich ein Abo? Was kostet der Spaß und was ist anders als z.B. beim NFL Game Pass?

ESPN Player - Titel
Quelle: Screenshot

Fangen wir mit dem wichtigsten an – dem Preis. Den ESPN Player gibt es aktuell in 2 Varianten zu buchen: Im monatlichen Abo für 11,99 Euro pro Monat – also genau so viel wie ein Standard-Netflix-Paket in HD. Es ist aber auch möglich den ESPN Player für ein Jahr im voraus zu bezahlen. Das wird natürlich insgesamt günstiger und kostet nur 79,99 Euro. Unterschiedliche Inhalte bei den beiden Varianten sind mir nicht aufgefallen. Zum Start gibt es in der Regel auch immer ein Free-Trial – z.B.: 7 Tage kostenlos gucken. Wer nicht mehr dabei sein will, kann problemlos kündigen.

Wo kann ich den ESPN Player abspielen?

Der ESPN Player ist natürlich über den Browser zu sehen oder auch als App. Ich bin Apple-User und habe den Player auf dem iPhone und dem iPad installiert. Leider gibt es noch keine Variante für das Apple TV. Wenn ich also etwas auf dem Fernseher sehen möchte, dann nutze ich die AirPlay-Funktion. Ist zwar etwas umständlich, aber Apple macht die Bedienung wenigstens leicht. Google Play Apps gibt es auch. Da kann ich aber nichts zu sagen. Sobald das Login geschafft ist, erscheint eine Benutzeroberfläche die Ähnlichkeit mit DAZN aufweist. So sah es vergangenen Sonntag gegen 21 Uhr aus:

ESPN Player - Start
Quelle: Screenshot

Man wird etwas von der Fülle des Angebots erschlagen. Ganz oben sind laufenden Live-Übertragungen zu sehen – so wie auch bei DAZN. Beim Runterscrollen wird dann klar, welche sportliche Vielfalt der ESPN Player bietet. Es wird nach Sportarten sortiert und darunter jeweils auch in „Live“ und in „Replays“. Die Qualität ist herausragend gut es kommt keine lästige vorgeschaltete Werbung!

Die Auswahl der Sport-Events ist irre. Wo die Amerikaner überall live dabei sind? Natürlich aktuell beim Football und der XFL, College Football dann ab Sommer auch wieder. Aber auch College Basketball, Baseball, Boxen, Volleyball, Tennis, Lacrosse, Fußball, Softball oder Schwimmen.

ESPN Player - Baseball
Quelle: Screenshot

Wenn die Übertragungen in der Werbepause sind, dann wird in der Regel ein ESPN Logo gezeigt – die Werbung ist also nicht zu sehen. Je kleinteiliger die Sportarten sind, desto einfach sind die Übertragungen auch gemacht. Ich habe mich aber schon ein paar Mal dabei erwischt ein Softball-Spiel aus der „Provinz in Florida“ laufen zu lassen. Die Zuschauer gehen da manchmal total ab! Ob die Spielerinnen alle wissen, dass ihr Spiel gerade auf der ganzen Welt live zu sehen ist?

ESPN Player - Baseball live
Quelle: Screenshot

Neben den vielen Streams bietet der ESPN Player auch mehrere ESPN Channels. Etwa das SEC Network, das sich nur um die South Eastern Conference Spiele kümmert – oder das Longhorn Network, das sich um die University of Texas kümmert. Das Angebot schwankt natürlich etwas je nach Saison und Spielzeiten – oder nach Uhrzeiten.

Talkshows und Dokumentationen

Im ESPN Player sind auch diverse Talk-Formate von ESPN hinterlegt. Wer früher im Kabel ESPN America empfangen hat, oder das NASN, der kennt vielleicht noch „Around the horn“ oder „Pardon the Interruption“. Die Shows gibt es live oder auch als Replay. Wem das immer noch nicht reicht, der kann sich in gefühlt tausenden ESPN-Dokumentationen austoben. Da geht es um Football, Basketball-Helden, Maskottchen oder Frauen im Sport. Das ist ein bisschen wie Netflix: Man blättert und blättert und blättert und es klingt fast alles spannend, wenn es neu ist.

ESPN Player - weiteres
Quelle: Screenshot

Das war jetzt nur die Startseite des ESPN Players. Im Hauptmenü gibt es auch nur noch 2 weitere Reiter. Einmal ein Schedule, in dem bequem nach Sportarten und Teams das gewünschte Event gesucht werden kann – ob es live läuft oder als Wiederholung hinterlegt ist, kann eingeschaltet werden. In diesem Schedule können schnell mal 100 Events aufgezählt sein, die gerade live gezeigt werden. Sicher an manchen Tagen noch viel mehr. Der dritte Menü-Punkt ist dann noch „Films“.

ESPN Player - Filme
Quelle: Screenshot

ESPN produziert wirklich hochklassige Sportfilme und Dokumentationen. Davon gibt es hier reichlich – zu allen erdenklichen Sportarten. Da fällt es wirklich schwer hier Beispiele zu nennen. Mir wird immer „The Greatest: Mascots“ vorgeschlagen. Keine Ahnung warum. Um beim Football zu bleiben: Es gibt z.B. eine klasse Doku über die XFL – alt und neu. Das lohnt sich! Oder einen ESPN-Film über die Chicago Bears von 1985.

Mein Fazit zum ESPN Player?

Wer im ESPN Player NFL-Spiele sucht, sucht vergeblich. Vor allem Live-Übertragungen gibt es nicht, auch wenn sie von ESPN sind. Da sind die Rechte anders verteilt. Dank EU könnt ihr mit eurem abgeschlossenen Abo aber z.B. nach Spanien in den Urlaub fahren, um dort alles zu sehen. Sogar in Afrika oder im Nahen Osten geht es. Der ESPN Player funktioniert aber nicht in den USA! Großbritannien ist trotz Brexit noch möglich!

Banner - Instagram

Mein Fazit? Wer ein Sport-Nerd ist, auf College steht und lieber Sport-Dokus, statt Netflix guckt, ist mit 11,99 Euro im Monat gut bedient. Der NFL Game Pass bietet im Vergleich natürlich das größere NFL-Angebot. Aber College Sport, die Talkshows und die Fokus lohnen auch – keine Frage. Ich würde mich noch über eine bequeme AppleTV-App freuen und der Genuss wäre perfekt!

1 Kommentar

    • Carsten on 20. Februar 2020 at 19:02

    Kann Deine Bewertung nur bestätigen, habe den Player seit 4 Jahren und bin mega zufrieden, Grüße C.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen