BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL Flag Programm 2022

Die NFL kommt im Jahr 2022 nicht nur mit dem ersten Spiel auf deutschem Boden nach München. Die NFL kommt auch an viele deutsche Schulen! In 5 Städten und insgesamt 100 Schulen startet das NFL Flag Programm 2022. So sollen noch mehr Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen zu lernen, wie großartig American Football ist. Vor der Pandemie 2019 gab es das Programm schon in Hamburg. Jetzt sind auch noch Berlin, München, Frankfurt und Düsseldorf dabei. Der sportliche Leiter des NFL Flag Programms in Deutschland ist Maximilian von Garnier. Mit ihm habe ich über die neuen Pläne gesprochen.

NFL Flag Programm - Team
Quelle Nicole Manthey

Vorbei sind die Zeiten, in denen im Sportunterricht nur Völkerball, Brennball oder Geräteturnen auf dem Stundenplan stehen. Die NFL hatte rund um die Pläne für das Spiel in Deutschland angekündigt, dass noch mehr in Flag Football investiert werden soll. Das passiert nun also u.a. in den 3 Städten, die für die Austragung des Spiels im Rennen waren (München, Frankfurt, Düsseldorf) und in Hamburg, wo 2019 die Premiere stattfand. Natürlich gehört auch die Hauptstadt Berlin dazu. Maximilian von Garnier leitet das NFL Flag Programm 2022 – und so funktioniert es:

Das NFL Flag Progamm 2022 unterscheidet sich ein wenig von der Erstauflage 2019. Damals sind die Coaches direkt in die Hamburger Schulen gegangen, um den Sportunterricht zu gestalten. Jetzt ist das alles eine Nummer größer und deswegen werden erst die Lehrer ausgebildet, die dann Football im Sportunterricht anbieten können. Von der NFL gibt es aber nicht nur die Ausbildung, sondern auch die Ausrüstung:

Wer nicht so mit Flag Football bewandert ist: Das tut sich weh. Da knallt es auch nicht, wie beim “richtigen American Football”. Die Taktik, die Strategie, der Zusammenhalt – all das gibt es auch beim Flag Football, erklärt Maximilian von Garnier:

Den Auftakt des NFL Flag Programms 2019 hatte ich hier im Blog ausführlich begleitet – bis hin zur Reise der Siegermannschaft des sogenannten School Bowls zum Pro Bowl nach Orlando/Florida. In diesem Jahr soll es auch ein Turnier geben, bei dem aus allen 100 Schulen ein Siegerteam bestimmt wird. Ob der Gewinner dann auch wieder in die USA fliegt, ist noch nicht sicher – aber es wird schon angestrebt, hat Maximilian mir erzählt. Viel wichtiger sei aber, wie der Sport zu Hause in Deutschland in den Schulen ankommt. Der Coach hat da bisher immer nur Gutes gehört:

Ich wünschte, mein Sportunterricht damals in den 1980ern und 90ern wäre so cool gewesen. Damals wusste ich noch nicht mal richtig, was die NFL überhaupt ist. Wichtig ist der Liga und Maximilian von Garnier auch, dass Flag Football nicht nur in Sport-AGs stattfindet. Ziel ist, dass Football zum regulären Teil des Sportunterrichts wird:

Ich fasse noch mal zusammen: Lehrer aus Schulen in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Düsseldorf können sich jetzt bei der NFL darum bewerben Teil des NFL Flag Programms 2022 zu werden. Das geht über DIESEN LINK. Danach werden insgesamt 100 Schulen ausgewählt, wo die Lehrer eine NFL-Ausbildung bekommen. Für den Unterricht wird kostenlos das nötige gesamte Equipment bereitgestellt – also Bälle, Flaggen und Unterrichtsmaterial. Das Flag Programm richtet sich an Mädchen und Jungen zwischen 11 und 14 Jahren. Im Herbst soll es unter allen Teilnehmern ein Turnier geben – den German School Bowl. Der Sieger kann wahrscheinlich eine Reise in die USA gewinnen! Wer dieses Jahr nicht dabei sein kann – im kommenden Jahr soll das Flag Programm noch mal erweitert werden.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

NFL in London 2024: Termine und Teams bekannt

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar