BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL in Brasilien – Ab 2024 Spiele in Sao Paulo

Die NFL wird noch internationaler. Nach den regelmäßigen Spielen in Mexiko, England und Deutschland kommt mit der Saison 2024 ein weiteres Land dazu: Künftig spielt die NFL in Brasilien! Das wurde beim League Meeting in Dallas beschlossen. Commissioner Roger Goodell hatte erst vor kurzem angekündigt, dass die Liga international noch mehr wachsen will. In den nächsten 5 bis 10 Jahren würde sich das Gesicht der NFL international sehr verändern – so hat es der Liga-Chef angekündigt. Der erste Schritt ist gemacht und es gibt auch schon Spekulationen, wer beim ersten “NFL Brazil Game” antreten könnte.

NFL in Brasilien
Bild von Gleidiçon Rodrigues auf Pixabay

Es gab schon länger die Idee mit der NFL nach Brasilien zu gehen. Zu der aktiven Zeit von Tom Brady und seiner “aktiven Beziehung” zum brasilianischen Model Gisele Bündchen wurde die Idee hinter der Kulissen offenbar mehrfach diskutiert. Damals soll es den Plan gegeben haben mit dem Pro Bowl nach Brasilien zu gehen. Mittlerweile spielt Tom Brady nicht mehr, die Beziehung zu Gisele Bündchen ist Geschichte – aber Südamerika wird jetzt ein großes Thema für die NFL.

“Die NFL auf neue Kontinente, in neue Länder und Städte auf der ganzen Welt zu bringen, ist ein entscheidendes Element unseres Plans, das Spiel weltweit weiter auszubauen. Brasilien hat sich als Schlüsselmarkt für die NFL etabliert, und wir sind in Vorfreude, 2024 zum ersten Mal in Brasilien und São Paulo zu spielen.”

Roger Goodell – NFL Commissioner

Gespielt wird in Sao Paulo. Die Mega-City ist so etwas wie der wirtschaftliche Mittelpunkt Südamerikas. In der Metropolregion leben etwa 12 Millionen Menschen. Die Stadt hat den größten Flughafen Lateinamerikas und auch mit Sport kennt man sich in Sao Paulo gut aus. Seit vielen Jahren ist die Formel 1 hier zu Gast. Der große Ayrton Senna ist hier zur Welt gekommen. Natürlich schwebt aber der Fußball über allem. Mit dem FC Sao PauloPalmeiras Sao Paulo oder Corinthians Sao Paulo sind einige der bekanntesten Teams des Landes in der Metropole zu Hause. Das Stadion von Corinthians soll auch Spielstätte für die NFL in Brasilien werden – die Neo Quimica Arena.

Neues Beim Football

Das Stadion wird auch einfach “Corinthians Arena” genannt. Es wurde zur WM 2014 gebaut und wurde damals bekannt dadurch, dass die Bauarbeiten noch nicht abgeschlossen waren, bevor hier das Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft stattfand. Platz ist für etwa 65.000 Zuschauer, das Stadion rühmt sich damit die “größte Videoleinwand der Welt zu haben” und wenn man sich das Umfeld bei Google Maps anschaut, dann ist am Stadion auch viel Platz für jede Menge Fanaktivitäten.

Quelle Google Street View

Die NFL erwartet einen riesigen Markt in Brasilien. Hier leben über 210 Millionen Menschen – laut NFL sind 38 Millionen davon an American Football interessiert. Die Nation gehört zu den 5 größten Ländern der Erde und es liegt in einer extrem praktischen Zeitzone. Im Vergleich zu New York ist Sao Paulo z.B. nur 2 Stunden voraus. Der Zeitunterschied nach Deutschland ist +4 Stunden. Heißt also: Wenn an einem typischen Sonntagabend um 19 Uhr MEZ gespielt wird, ist es in Sao Paulo erst 15 Uhr. Viele Fans werden also problemlos in den Genuss dieses Spieles kommen.

NFL in Brasilien – wer spielt gegen wen?

Noch ist der Spielplan für die NFL Saison 2024 nicht offiziell veröffentlicht und die Paarung für die NFL in Brasilien nicht bekannt. Das soll im Mai 2023 feststehen. Es gibt aber starke Anzeichen, dass die Miami Dolphins den Auftakt in Brasilien bestreiten könnten. Die Dolphins waren zwar erst in der Saison 2023 international unterwegs – bekanntlich in Frankfurt. Miami hat aber als einziges Team die Home Marketing Area Rechte für Brasilien. Das könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Miami Dolphins auch 2024 wieder international spielen.

BeimFootball aus Instagram

Die Liga hat nicht nur beschlossen künftig in Brasilien zu spielen. Es wird auch noch mehr internationale Spiele geben. Im Jahr 2024 sind noch mal 5 geplant – in Sao Paulo, München und 3 Spiele in London (2x Tottenham und 1x Wembley). Ab 2025 wird es noch größer! Beschlossen wurde, dass dann bis zu 8 (!) internationale Spiele pro Saison ausgetragen werden. Also einfach mal doppelt so viele wie bisher! Wir können uns also im Schnitt alle 2 Wochen auf ein Spiel außerhalb der USA freuen. Natürlich werden diese Spiele weiter in England, Deutschland und Brasilien stattfinden. Auch Mexiko ist dann wieder “am Ball”. Was kommt noch? Das soll später bekanntgegeben werden. Aber Spanien ist wohl ein heißer Kandidat für einen weiteren Standort. Genauer gesagt Madrid. Auch Paris in Frankreich soll auf der Liste stehen – und: Berlin könnte auch dabei sein!

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

Dynasty: Die Insidergeschichte der New England Patriots

United Football League – Alle Infos zur neuen Liga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert