1 Jahr BeimFootball.de

Es darf gefeiert werden! Diese Seite hier, dieser NFL-Blog, hat Geburtstag. „1 Jahr BeimFootball.de“. Es war der 11. Juni 2018, als ich die Seite gestartet habe. Seit dem ist einiges passiert: Super Bowl Reisen, London Ausflüge. Interviews mit Spielern, Ex-Spielern, Experten und Fernsehstars aus den USA. Für das viele tolle Feedback an dieser Stelle ein großes DANKE – gefolgt von meinen Highlights der vergangenen 12 Monate.

beimfootball.de

Die NFL verfolge ich schon seit etwa 25 Jahren. Der Football-Hype in Deutschland hat aber auch mir noch mal einen Schub gegeben. Durch meinen Job beim Radio – auch in Sachen Sport – bin ich noch etwas dichter an die NFL herangerückt und so kam schließlich die Idee das alles in einem Blog unterzubringen. Jetzt also schon „1 Jahr BeimFootball.de“. Das erste Highlight hier im Blog war ein Interview mit dem Quarterback meiner Lieblingsmannschaft – mit Deshaun Watson von den Houston Texans. Dafür musste ich nicht weit reisen – er war zu Besuch „bei mir“ in Berlin.

Deshaun Watson - Quarterback der Houston Texans

Deshaun Watson hat damals im Februar 2018 erzählt, wie es ist den Super Bowl als NFL-Spieler vom Sofa aus gucken „zu müssen“ und auch er hofft auf ein NFL-Spiel in Deutschland. Ein Thema, das im vergangenen Jahr sehr häufig angesprochen wurde. Das ganze Interview mit der Nummer 4 aus Houston könnt ihr euch HIER noch mal anhören.

Gestartet habe ich diesen Blog etwa drei Monate vor Saisonstart 2018, also sind in der Bilanz zu „1 Jahr BeimFootball.de“ auch viele Ausblicke. Dazu haben sich so gut wie alle Experten, die wir aus den Übertragungen aus Deutschland kennen, zur Verfügung gestellt. Günter Zapf natürlich, den ich schon seit 20 Jahren kenne. Er hat quasi den DAZN-Ausblick gemacht. Auf Seiten von ranNFL konnte ich mit Christoph „Icke“ Dommisch sprechen. Er hatte damals ein Ende der New England Patriots Ära getippt…

DAZN und ranNFL friedlich vereint

Nicht nur Günter Zapf und Icke waren zu Gast bei mir, auch mit Experte Volker Schenk habe ich quatschen können, Roman Motzkus von ranNFL hat mit mir über seine Berlin Adler und den Football-Nachwuchs gesprochen. Kurz nach dem legendären Monday Night Spiel der Rams gegen die Chiefs und dem 54:51 Spektakel hat Martin Pfanner von DAZN im Blog von der „Offensiv-Geilheit“ geschwärmt. Und ich habe meinen „Football-Yoda“ getroffen.

Wie werde ich Football Kommentator 1

Von Florian Berrenberg (rechts) habe ich durch Learning-by-watching in den 1990ern den Football gelernt. Zusammen mit Franz Büchner (links) haben wir u.a. darüber gesprochen, wie man eigentlich Football-Kommentator wird. Außerdem stand auch Adrian Franke zum Interview bereit. Das Football-Gehirn von Spox.com hat den Draft 2019 eingeordnet und schon einen Ausblick auf die neue Saison gewagt. Natürlich fehlte auch der „Star“ der TV-Gesichter nicht in „1 Jahr BeimFootball.de“ – Coach Esume.

Spannende Einblicke bei DAZN

Ein wahres Highlight für mich war ein kaltes Wochenende im Januar. Auf Einladung von DAZN war ich in den Studios in Ismaning dabei und konnte hinter den Kulissen sehen, wie da gearbeitet wird. Der Blog-Eintrag ging durch die Decke, denn offenbar war noch nie jemand vorher mal im DAZN-Studio und hat darüber berichtet. Die Nacht war lang, aber der Kaffee und die Laune bestens. HIER könnt ihr noch mal den ganzen Artikel lesen – Dominik Bethke von DAZN gibt einen kleinen Vorgeschmack:

Ich arbeite daran, dass ich in der kommenden Saison auch mal einen Backstage-Bericht bei ranNFL machen zu können. Weit weg von DAZN sind die Studios ja nicht – es ist nur eine S-Bahn-Station weiter. An dieser Stelle auch mal ein Dank an alle Moderatoren, Kommentatoren oder Experten. Ich habe bei keiner Anfrage ein „Nein“ gehört. Ganz im Gegenteil. Egal ob DAZN oder ranNFL, alle haben immer den Sport im Kopf, reden gerne darüber und quatschen gerne mit mir. Das macht Spaß und bleibt hoffentlich auch so.

7 hours of commercial free Football

Auch international sind die Football-„Gesichter“ extrem freundlich. Das habe ich erlebt, als ich nachts um 2 Uhr deutscher Zeit mit Scott Hanson telefoniert habe – dem Moderator der NFL RedZone. Er sagte hinterher, dass er selten so viel Spaß an einem Interview hatte. Auch wenn ich der 4.527.172te war, der ihm die berühmte „Toiletten-Frage“ gestellt habe. Also: „Wie geht das? 7 Stunden Football ohne kurz Pinkeln zu müssen?“

Ähnlich lustig drauf wie Scott Hanson war Alan Roach. Den kennen vielleicht nicht alle sofort. Er ist Stadion-Sprecher bei den Minnesota Vikings aber vor allem auch bei den Internationalen Spielen der NFL. Ihn hören wir beim Super Bowl, wenn im Stadion Ankündigungen gemacht werden. Alan Roach hat die geilste Stimme der Welt – ohne Zweifel. Da er wie ich vom Radio kommt, haben wir uns sofort blendend verstanden. Das ganze Interview gibt es HIER zum Anhören. Seine Ankündigung von Gladys Knight beim Super Bowl LIII als „Empress of Soul“ ist jetzt schon legendär:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Es gibt viele Football-Fans, die diesen Auftritt als das Beste des ganzen Abends in Atlanta beschreiben. Dem würde ich mich anschließen. Super Bowl LIII war der dritte in Folge, den ich live im Stadion verfolgen durfte. Auch dazu gab es natürlich ausführliche Berichte hier im Blog. Als Radio-Reporter habe ich auch von dort berichtet. Auch das gibt es hier im Blog zum Nachhören und Lesen. Genau wie den Reisebericht zur NFL International Series in London.

1 Jahr BeimFootball.de – mit (Ex-)Spielern

In den vergangenen 12 Monaten durfte ich auch mit einigen Spielern und Ex-Spielern sprechen. Natürlich war der bekannteste Deutsche Sebastian Vollmer dabei, der über sein Buch und sein „Rentner-Dasein“ berichtete. Markus Kuhn sprach mit mir über die Nacht, in der er den ersten Touchdown eines Deutschen in der NFL schaffte und warum das gar nicht sein Highlight war. Im Gespräch mit Jakob Johnson ging es schließlich um die Zukunft. Der Stuttgarter hat aktuell die Chance auf einen Platz im Kader der Patriots.

Jakob Johnson - Brille

Das ist nur eine kleine Auswahl meiner Highlights aus „1 Jahr BeimFootball.de“. Da gibt es noch so viel mehr, wie „Die Geschichte hinter den Teams“ – meine wöchentliche Rubrik, in der ich erkläre wie die Teams entstanden sind. Viel Spaß haben auch die „100 Gründe, sich auf die 100. NFL-Saison zu freuen“ gemacht. Ich habe erst eine komplette Saison hier abgedeckt und es macht so wahnsinnig viel Spaß. Euch hoffentlich auch?

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen