Volker Schenk schwärmt vom SB LIII

Die Conference Championships sind verdaut: Die New England Patriots haben zum dritten Mal in Folge den Einzug in den Super Bowl geschafft. Da warten die Los Angeles Rams. Nur so nebenbei: Genau so habe ich es vorausgesagt! Wie geil der Super Bowl wird und wo ihr den mit tausenden anderen Menschen verfolgen könnt, habe ich mit Volker Schenk besprochen – Experte bei ranNFL und DAZN.

Volker Schenk

Eigentlich hätte uns doch kaum etwas besseres passieren können mit dem Super Bowl: Mit New England ist die Mannschaft dabei, die jeder kennt. Gegner ist ein Team aus Los Angeles, eine Stadt die jeder kennt. Tom Brady gegen Jared Goff ist das Duell „alt gegen jung“.  Es ist „Ost-Küste gegen West-Küste“.  Viel Soap für ein denkwürdiges Endspiel. Volker Schenk ist auch schon extrem heiß auf den 3. Februar:

 

Die Patriots haben zum dritten Mal in Folge den Super Bowl erreicht. Das ist erst dreimal in der NFL Geschichte passiert. Die Miami Dolphins haben es von 1971-73 geschafft. Die Bufallo Bills waren zwischen 1991 und 1994 sogar viermal in Folge im Endspiel – und habe alles verloren!




Im Super Bowl im Jahr 2017 haben die Patriots sensationell 25 Punkte aufgeholt und doch noch gegen die Atlanta Falcons gewonnen. Voriges Jahr sind sie dann eiskalt von Philadelphia Eagles ausgespielt worden. Und was passiert jetzt?  Kann sich Tom Brady mit dem sechsten Ring noch unsterblicher machen? Hört er nach dem Spiel doch mal auf? Was sagt Volker Schenk dazu?

 

Football-Fans lieben Statistiken. Da ist dann z.B. zu lesen, dass die Rams vor 17 Jahren zum letzten Mal in einem Super Bowl standen – und ihn verloren. Gegen: New England. Damals noch als St. Louis Rams. Statistik hin oder her. Wie viel davon wird den Rams in den Köpfen stecken? Die Experten-Meinung:

 

Der Super Bowl LIII wird – wie erwähnt – auch das Duell „alt gegen jung“ – bei den Quarterbacks und auch bei den Trainern. Was wiegt hier mehr – die Erfahrung von Bill Belichick mit den Patriots oder die neue Generation mit Sean McVay? Volker Schenk sagt dazu:

 

Football hat in dieser Saison im deutschen Fernsehen wieder neue Maßstäbe gesetzt. So viele Live-Spiele wie noch nie, Rekord-Quoten, das Team von ranNFL ist sogar für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Zum Super Bowl werden viele neue Fans auf den Sport aufmerksam. Volker Schenk hat viele gute Gründe, warum man in einer Nacht zum Montag um 0.30 Uhr vor dem Fernseher sitzen sollte:

 

Volker Schenk selbst sitzt aber nicht vor dem Fernseher, sondern er steht in Köln auf der Bühne. Da wo jetzt noch Handball-WM gespielt wird, feiert ranNFL eine Super Bowl Party.

 

Wer jetzt noch Gründe findet den Super Bowl NICHT zu gucken, der wird sich nach dem Spiel einiges anhören müssen. Pro Sieben überträgt live im Free-TV – in der Nacht zum 4. Februar um 0.30 Uhr. Auch DAZN überträgt live – mit deutschem und Original-Kommentar!

2 Pings

  1. […] Volker Schenk streamt wieder vor den Spielen bei DAZN aus der Sprecherkabine bei Instagram […]

  2. […] nur Günter Zapf und Icke waren zu Gast bei mir, auch mit Experte Volker Schenk habe ich quatschen können, Roman Motzkus von ranNFL hat mit mir über seine Berlin Adler und den […]

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen