BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Die Halftime Show bei Super Bowl LVIII macht … Usher!

Mal wieder nicht Metallica, nicht Taylor Swift und auch nicht Harry Styles. Nein, die Halftime Show bei Super Bowl LVIII in Las Vegas übernimmt Usher. Das hat die NFL heute bekannt gegeben. Auf den ersten Blick eine etwas ungewöhnliche Entscheidung. Um Usher war es die vergangenen Jahre etwas ruhig. Aber vor kurzem hat er eine neue Single rausgebracht, ist mit 8 Grammys und 80 Millionen verkauften Platten kein Unbekannter in der Musikszene. UND: Er ist schon zum zweiten Mal in der Halftime Show des Super Bowls zu Gast. Ein paar Infos zu der bevorstehenden Show haben wir für euch gesammelt:

Halftime Show bei Super Bowl LVIII
Quelle: NFL

“Es ist für mich die Ehre des Lebens endlich eine Super Bowl Performance zu machen, um das von meiner Bucketlist zu streichen”, wird Usher von der NFL zitiert. Außerdem sagt er, dass er es nicht erwarten kann der Welt eine Show zu bieten, die anders wird als alles bisher Dagewesene. Der NFL Head of Music – Seth Dudowski – ist stolz auf diese Entscheidung und verspricht eine Halftime Show für die Geschichtsbücher. Die Latte wird also hoch gelegt. Ein paar Singles hat Usher 2023 schon veröffentlicht – nach über 2 Jahren Pause. Ein neues Album soll es noch diesen Herbst geben und was einige vielleicht nicht wissen: Usher ist ein sogenannter “Residency”-Künstler in Las Vegas. Er spielt also regelmäßig in der Glitzerstadt – wie damals schon Elvis, Brittney Spears oder Celine Dion. Für die Halftime Show bei Super Bowl LVIII muss Usher nicht weit fahren. Denn die findet am 11. Februar 2024 in Las Vegas statt.

Usher in der Super Bowl Halftime Show

Die NFL setzt also in der Halbzeitshow wieder auf R&B. Dabei hatte sich kürzlich noch der Gouverneur von Nevada ACDC für die Show gewünscht. Viele Fans werden mal wieder Metallica vermissen. Sicher hätten auch Taylor Swift oder Harry Styles gut in die Show gepasst. Aber mal abwarten. Es muss ja auch noch jemand die beiden Hymnen vor dem Spiel singen. Auch für die Show von Rihanna bei Super Bowl LVII hagelte es viel Kritik. Ihr Auftritt war aber dann doch der meistgesehene der Super Bowl-Geschichte. So falsch kann die NFL mit ihren Entscheidungen für R&B-Künstler*innen offenbar nicht liegen.

Der Auftritt in der Halftime Show bei Super Bowl LVIII wird nicht der erste von Usher auf dieser großen Bühne sein. Schon 13 Jahre zuvor war er als Special Guest in der Halbzeit Show dabei. Bei Super Bowl XLV in Arlington, Texas im Februar 2011 war Usher Gast in der Show der Black Eyed Peas.


Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

12 NFL-Stars und wie spät sie gedraftet wurden

Deutsches Talent nach Tampa – Wer ist Lorenz Metz?

Schreibe einen Kommentar