BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Neue Pläne für die NFL-Spiele in Deutschland

Die NFL Frankfurt Games 2023 sind nicht mehr lange hin. Am 5. November und 12. November ist die NFL zu Gast in Deutschland. Nach dem furiosen Auftakt 2022 in München, werden dieses Jahr zwei Spiele bei uns ausgetragen. Wie ihr sicher wisst, liegt das an der Situation in Mexiko. Weil das Aztekenstadion in Mexiko City für die Fußball WM 2026 modernisiert wird, ist kein Platz für die NFL und dieses Spiel wurde quasi nach Frankfurt verlegt. Aber was passiert eigentlich 2024? 2025? Und ab 2026, wenn der aktuelle Deal zu den Deutschland-Spielen ausläuft? Wir haben über die NFL-Spiele in Deutschland mit Peter O’Reilly gesprochen. Er ist bei der NFL für die internationale Ausbreitung verantwortlich. UND: Er gibt auch ein Update zu möglichen Spielen in Brasilien und Spanien.

NFL-Spiele in Deutschland - München

Wir kennen die vielen Superlative, die es rund um die NFL-Spiele in Deutschland gibt: Millionen von Kartenanfragen, kein Event hatte bei Ticketmaster weltweit eine so große Nachfrage, wie die beiden Spiele in Frankfurt. Jetzt bekommen wir u.a. mit der Begegnung Miami Dolphins vs. Kansas City Chiefs das aktuell vielleicht heißeste Spiel der gesamtem Regular Season. Die NFL meint es also durchaus ernst mit der Expansion nach Deutschland. Man sei “gekommen, um zu bleiben”, heißt es immer wieder bei der Liga. Der aktuelle Deal geht über 4 Jahre – von 2022 bis 2025 – und beinhaltet 4 Regular Season Games in Deutschland – zwei in Frankfurt und zwei in München.

Wie viele NFL-Spiele in Deutschland sind noch geplant?

Wir von beimFootball haben kürzlich mit Peter O`Reilly über die internationalen Pläne der NFL sprechen können. Peter O`Reilly ist bei der NFL der Executive Vice President, Club Business, International & League Events. Er kümmert sich also um das internationale Geschäft. Er hat uns bestätigt, dass es (Stand Oktober 2023) 2024 ein NFL-Spiel in München geben wird und 2025 ein Spiel in Frankfurt. Somit wäre der o.g. Deal erfüllt. Denn das zweite Spiel in Frankfurt in diesem Jahr zählt nicht, weil es eigentlich das Mexiko-Spiel ist, das “nur” hier her verlegt wurde. Und was passiert ab 2026?

Man hat sich langfristig für Deutschland entschieden, sagt Peter O`Reilly. Der Fokus liegt aktuell natürlich erstmal darauf, die beiden Spiele in Frankfurt erfolgreich über die Bühne zu bekommen. Das Ziel ist es auch weiterhin großartige Spiele in Deutschland zu absolvieren, so der NFL-Manager. Natürlich guckt sich die Liga auch in anderen Märkten um. Aber die NFL hat jetzt Wurzeln in Deutschland. Heißt: Wir können wohl fest davon ausgehen, dass es auch ab 2026 NFL-Spiele in Deutschland geben wird. Wo und wie viele, das wird sich sicher entwickeln.

Geht die NFL auch nach Brasilien und Spanien?

Die vergangenen Wochen gab es auch immer wieder Berichte darüber, dass die NFL schon sehr bald noch andere Länder “erobern” könnte. Brasilien und Spanien stehen dabei wohl ganz oben auf der Liste. Es waren auch schon Vertreter der Liga in Rio, Sao Paulo und Madrid unterwegs, um sich mögliche Stadien und das Umfeld anzugucken. Ob es 2024 schon Spiele in den neuen Ländern gibt, wollte Peter O’Reilly nicht verraten. Wie er sagt, sind noch immer alle Optionen offen:

Fans, Stadien und Vereine in Spanien und Brasilien sind lauter Peter O´Reilly bereit für die NFL. Noch ist man aber dabei die Möglichkeiten genau zu prüfen. Langfristig soll die Liga noch mehr Fans auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden. Es könnte also schon im kommenden Jahr oder in den Jahren danach eventuell Spiele in neuen Märkten geben. Sicher ist, dass Mexiko wieder mit auf die Landkarte kommt, sobald das Stadion dort renoviert ist – also wahrscheinlich 2025. Mittlerweile haben wir erfahren, dass eine Entscheidung über weitere internationale NFL-Spiele noch vor dem Super Bowl fallen soll.

So international könnte die NFL 2024 sein

Wenn wir in die nahe Zukunft gucken, sehen die internationalen Pläne der NFL für 2024 so aus: Es wird 2 Spiele in London geben und ein Spiel in München. Mexiko steht nicht auf der Liste. Kommt es zu einem vierten internationalen Spiel, könnte das entweder nach Deutschland kommen. Oder aber die NFL geht den nächsten Schritt und spielt doch schon in Brasilien oder Spanien. Wobei wir eher auf Brasilien tippen würden. Allein wegen der kaum vorhandenen Zeitverschiebung. Langfristig glauben wir von beimFootball, dass die NFL die Expansion noch mehr vorantreibt. So könnte vielleicht der ganz frühen Slot am Sonntag etabliert werden. Es wäre also möglich den Fans noch mehr Spiele exklusiv zu geben. Also z.B. an der Ostküste von 9.30 Uhr am Morgen bis in den Abend hinein mit 4 Kickoff-Zeiten nacheinander. Die TV-Sender würden sich freuen und wir in Europa sowieso. Denn dann beginnt der Spieltag für uns noch häufiger um 15.30 Uhr, statt “erst” um 19 Uhr.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

So funktioniert der ELF Game Pass

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar