BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL in München Liveticker

Es ist soweit: Die NFL ist zu Gast in Deutschland. Endlich! Wie lange haben wir auf dieses Wochenende gewartet? Tampa Bay Buccaneers gegen die Seattle Seahawks live in München! 3 Millionen Tickets hätten für die Allianz Arena verkauft werden können. Es werden Fans aus aller Welt in die Stadt kommen, um einfach dabei sein zu wollen – ob im Stadion oder nicht. Natürlich ist auch beimFootball live dabei. Wir sind bei den Trainings, bei diversen Events vor dem Spiel und natürlich auch beim Spiel selbst. Da gibt es viel zu sehen und zu erzählen. Das wollen wir euch zeigen – mit einem NFL in München Liveticker:

NFL in München ausverkauft!
Quelle Tampa Bay Buccaneers

+++ Samstag, 12. November 9.43 Uhr: Die Anreise

Mein Zug von Berlin nach München ist knapp 1 Stunde unterwegs. Es gibt natürlich Verspätung, das Internet ist so langsam wie 1996, die meisten Reservierungen sind nicht nutzbar – aber immerhin ist das Bordrestaurant nicht gestört.

+++ 10.43 Uhr: Die ersten Artikel gehen online

Die Teams sind schon seit Donnerstag (Seahawks) und Freitag (Tampa) in München. Beide haben auch schon öffentlich trainiert. Wobei so ein öffentliches Training mehr ein Schaulaufen vor Fans und vor allem vor Journalisten ist. Natürlich war beimFootball auch dabei. Zeitlich mussten wir uns für ein Training entscheiden. Die neue Kollegin Lisa war bei den Buccaneers und ganz dicht dran an Tom Brady. Ihren Bericht lest ihr HIER.

Training der Buccaneers - Stadion

+++ 16 Uhr: Das Klassentreffen beginnt

Natürlich bin ich auch sofort in München auf den Odeonsplatz gegangen. Da waren die großen Helme der Teams aufgebaut, dazu ein kleiner Fanshop. Insgesamt ist der Platz an diesem Wochenende aber so etwas wie der Meetingpoint für alle Fans. Deswegen habe ich da auch die Kollegen der Footballerei getroffen, Günter Zapf war auch da und Alina, meine Chefin von DAZN.

+++ 17.30 Uhr: Empfang im Rathaus

Am frühen Abend war ich angemeldet für den offiziellen Empfang der Stadt München zum NFL-Spiel. Leider war es etwas unglücklich organisiert und wir Medienleute standen zwischen vielen, vielen Fans, die natürlich etwas geahnt haben. So waren zwar Fotos möglich, aber nicht die versprochenen Interviews. Aber egal. Gibt schlimmeres. Beim Empfang u.a. dabei Münchens Sportbürgermeisterin Verena Dietl als Gastgeberin, NFL Europa-Chef Brett Gosper und auch Commissioner Roger Goodell. Er guckt auf dem Bild zwar nicht zur Kamera, aber ich habe die Fotowand und den Helm im Hintergrund wunderbar mit drauf bekommen.

NFL in München Liveticker - Roger Goodell

+++ 19.34 Uhr: Auch die CSU ist dabei

In Bayern regiert die CSU und die ist auch beim NFL-Spiel in München vertreten. Ministerpräsident Markus Söder wird den Münzwurf vor dem Spiel übernehmen. <<Hier kann jeder einen Kabarett-Witz einfügen, über Geld, werfen, grüner Rasen… tobt euch aus>>

+++ Sonntag, 13. November – 9.45 Uhr: Gameday!

Überpünktlich bin ich zum Stadion gefahren. Es waren noch fast 6 Stunden bis zum Kickoff, aber die Bahnen waren schon voll und das Gelände vor dem Stadion auch. Das erste bekannte Gesicht war Martin Pfanner. Den habe ich noch im U-Bahnhof getroffen. Er wird das Spiel heute für DAZN kommentieren. Vor den Fanshops war auch schon eine lange Schlange im Münchner Nebel. Um 10 Uhr hat dann das Event-Programm begonnen. Ob Kicken, Werfen, Fangen, Springen… das Angebot ist ziemlich groß und gut besucht. Auch die Helme vom Odeonsplatz sind wieder da:

+++ 10.56 Uhr: Frieren

Für uns Presseleute sollte gegen 11.30 Uhr Einlass sein. Um kurz vor 11 Uhr bin ich mal an dem Bereich vorbeigegangen, wo es unsere Tickets geben sollte. Da stand Flo Hauser frierend als erster in der Schlange. Er moderiert für DAZN die Pre-Show zum Spiel, war etwas dünn angezogen und wartete schon etwas länger auf die Tickets. Also falls euch nachher im TV eine rote Nase auffällt, jetzt wisst ihr, wo sie herkommt.

+++ 11.34 Uhr: Drinnen

Knapp 2 Stunden vor dem offiziellen Einlass habe ich schon mal gucken dürfen. Hier findet es also statt – das erste NFL Regular Season Game in Deutschland. Der NFL live in München Liveticker nimmt jetzt also Fahrt auf:

NFL in München Liveticker - Stadion leer

+++ 12 Uhr: TV-Teams friedlich nebeneinnander

Das Spiel aus München wird bei ProSieben und DAZN live im TV übertragen. Beide fahren richtig auf – und beide arbeiten direkt nebeneinander. Links seht ihr u.a. Jan Stecker, Max Zielke und Icke. Coach Esume, Björn Werner, Mark Nzeocha und Kasim Edebali sind auch da. Bei DAZN moderieren Flo Hauser und Christoph Stadler – bei sind rechts im Bild. Kommentieren wird bekanntlich Martin Pfanner mit Dominik Eberle.

NFL in München Liveticker - TV Teams

+++ 12.45 Uhr: Wie ein Klassentreffen

Das Spiel in München ist wie ein Klassentreffen. So gut wie alle, die etwas mit Football in Deutschland machen, sind hier. Ich bin schon Günter Zapf in die Arme gelaufen, Carsten Keller vom Huddle Magazin, Anna und Tiziana von Woman Coverage. Außerdem sind auch die Kollegen von Westwood One Radio hier und übertragen in die USA. Das ist echt toll. Es gab bisher kein Event in Deutschland, das groß genug war, um alle an einen Ort zu bringen. Das macht Spaß!

+++ 13.04 Uhr: The Voice of the NFL

Eine Verabredung habe ich bei jedem großen NFL-Spiel: Ich versuche immer Alan Roach zu treffen. Er ist der Stadionsprecher der NFL für die ganz großen Spiele. Also beim Super Bowl, beim Draft oder eben in München. So sieht er aus (links im Bild):

NFL in München Liveticker - Alan Roach

+++ 14.22 Uhr: Ein paar Zahlen

Etwa 67.000 Zuschauer sind heute hier, das Stadion hätte 40 Mal gefüllt werden könne, so viele Ticketanfragen gab es. Jedes Team ist mit rund 150 Personen angereist und braucht 6 Busse, um alle zu transportieren. Rund ums Stadion sind etwa 1.800 Helfende unterwegs. Die Bratwurst kostet 5 Euro, Pommes auch 5 Euro, Wasser gibts für 3,50 Euro, die Cola für 4,70 Euro und das Bier für 6,70 Euro – pro halber Liter. Verkauft wird es aber nur bis zum 4. Viertel. Dann ist Schluss mit Alkohol.

+++ 14.50 Uhr: BeimFootball hat Verstärkung

Diesen Blog gibt es seit etwas mehr als 4 Jahren. Seit einigen Wochen bin ich nicht aber mehr alleine dafür zuständig. Lisa Fenzl gehört jetzt mit zum Team. Sie kommt aus München und natürlich sind wir beide im Stadion.

NFL in München Liveticker - Lisa

+++ 15.03 Uhr: Es ist voll

Kleiner Blick vors Stadion? Bitte…

+++ 15.10 Uhr: Es wird ernst, es ist laut

Es ist irre laut hier im Stadion. Der Wahnsinn. Das habe ich noch in keinem NFL-Stadion erlebt. Unglaublich! Björn Werner hat mit einer US-Kollegin das Vorprogramm eingeläutet. Dann kam CRO auf die Bühne. Das war auch ganz ordentlich. Ich glaube, heute schwimmt jeder mit der guten Stimmung. Ich liebe es! Und der Bass in der Allianz Arena ist heftig!

NFL in München Liveticker - Cro

+++ 15.27 Uhr: Hymnen und so

Die Hymnen waren sehr ergreifend. Niemand hat gepfiffen oder hat sich versungen. Echt guter Auftritt und ich hatte auch eine kleine Träne der Rührung im Auge. Einen Flyover gab es auch. Um exakt 15.30 Uhr ist eine kleine Propellermaschine über das Stadion geflogen. Das gehörte aber sicher nicht zum Programm.

NFL in München Liveticker - Hymnen

Dann war Kickoff… ein Kickoff für die Geschichtsbücher.

+++ 15.45 Uhr: Wer ist hier zu Hause?

Offiziell ist das hier ein Heimspiel der Buccaneers. Aber die Fans sind deutlich auf der Seite der Seahawks. Bei der Teamvorstellung gab es sogar leichte Buhrufe gegen Tom Brady… Hört man hier im NFL in München Liveticker aber nicht so laut.

+++ Mitte des zweiten Quarters: Party-Stimmung

Die Stimmung ist weiter richtig gut. Schon zu Beginn des zweiten Quarters schwappte die LaOla-Welle durchs Stadion, die Musik wird mitgesungen – und eingeblendete Spieler des FC Bayern werden ausgebuht. Den ersten NFL-Touchdown auf deutschem Boden hat Julio Jones von den Buccaneers erzielt. 6 Punkte für die Geschichtsbücher. Es gibt übrigens auch die Böllerschüsse, die es zu Hause in Tampa zu hören gibt, wenn Punkte erzielt werden. In Florida vom Piratenschiff im Stadion. Hier vom Band. Aber trotzdem cool.

+++ 16.46 Uhr: Halbzeit

Einen Musik-Act in der Pause gibt es nicht. Stattdessen wurde Flag Football gespielt. Der Sport soll soweit gepusht werden, dass er 2028 olympisch wird. Das wünsche ich mir auch. Das Spiel der Frauen Nationalmannschaft wurde auch von Stadionsprecher Alan Roach begleitet. Alles also wie bei den Profis. Das muss eine tolle Erfahrung da unten auf dem Feld gewesen sein. Nebenbei habe ich mit Kucze von der Footballerei und Carsten Keller von meine-nfl.de gequatscht UND mein obligatorisches Erinnerungsfoto gemacht.

+++ 17.58 Uhr: Wer ist hier zu Hause Teil 2?

Gegen Mitte des vierten Viertels bin ich mir nicht mehr so sicher, ob wirklich die Seahawks-Fans in der Überzahl sind. Es ist eigentlich eher ausgeglichen beim Jubel. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Buccaneers deutlich führen.

+++ 18.08 Uhr: So viele waren da

Kaum sage ich es, wird es wieder spannend und die Seahawks kommen ran. Und so viele Fans sehen dieses historische Spiel live:

NFL in München Liveticker - Zuschauer

Wie viele wohl diesen NFL in München Liveticker lesen?

+++ 18.22 Uhr: Aus, aus, aus…

… das Spiel ist aus. Die Tampa Bay Buccaneers gewinnen mit 21:16 gegen die Seattle Seahawks. Tom Brady hat damit in 4 verschiedenen Ländern ein NFL-Spiel gewonnen. Es war ein Tag für die Geschichtsbücher. Das Spiel war vielleicht nicht das beste. Aber die Stimmung, die Atmosphäre, dieses ganz besondere Football-Live-Gefühl – und das “zu Hause” in München – das werde ich nicht vergessen und alle die da waren, auch nicht.

NFL in München Liveticker - Ende

+++ 19.15 Uhr: Verpasste Chancen

Nach dem Spiel war ich bei der Pressekonferenz der Seahawks. Head Coach Pete Carroll sprach von einem Spiel der “verpassten Chancen”. Er und auch sein Quarterback Geno Smith, lobten die Fans und sind fast in Schwärmereien verfallen. Die PK war auch “günstig” gelegen. Direkt nebenan gab es für uns Medienleute noch etwas zu essen. Warum die Nürnberger Bratwürste als “Nurem-Burger” angeboten wurde, verstehe ich allerdings nicht…

NFL in München Liveticker - PK

+++ 19.48 Uhr: Es ist geschafft

Ich fühle mich ein bisschen wie ein reich beschenktes Kind spät abends nach der Bescherung an Weihnachten. Wir haben alle so lange auf dieses erste Spiel in Deutschland gewartet und jetzt ist es geschafft. Es war rundum richtig gut, gute Werbung für den Sport in Deutschland. Das muss ich alles sacken lassen. Es gibt hier im Blog dann morgen eine ausführliche Zusammenfassung des Wochenendes. Jetzt gehe ich ENDZN gucken… Gute Nacht aus München!

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

6 Orte, an denen die NFL bald spielen könnte

NFL Combine: Die Rekorde in den Disziplinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert