Wie guckt ihr NFL?

Mit dieser Umfrage soll herausgefunden werden, wo sich die wahren Footballfans am Sonntag am liebsten die Spiele angucken. Nie war die Auswahl der Möglichkeiten im deutschen Fernsehen und im Internet so groß wie jetzt. Pro Woche werden mindestens 6 Einzelspiele live gezeigt. Die NFL ENDZN bei DAZN zeigt alle Live-Spiele am Sonntag mit deutschem Kommentar. Dazu kommt die NFL RedZone mit Scott Hanson. Der richtig große Fan kann sich mit dem NFL Game Pass sogar alles im Original live ansehen. Welche Übertragung ist aber am beliebtesten? Wie guckt ihr die NFL?

Wie guckt ihr NFL?

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde nur der Super Bowl im deutschen Fernsehen live gezeigt. In den vergangenen Jahren ist die Begeisterung bei uns enorm gewachsen, dass wir mittlerweile so ein großes Angebot haben – viel besser als etwa in den USA, wie ich HIER mal erklärt habe. Den Hype bei uns haben wir zum ganz großen Teil ran Football zu verdanken. Aber auch bei DAZN gehört die NFL seit Sendebeginn zum Programm und hat sich eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Stimmt jetzt einfach ab, wie es bei euch zu Hause ist: Wie guckt ihr die NFL?

Wie guckt ihr NFL?

  • ran Football (34%, 139 Votes)
  • NFL Game Pass Einzelspiel (28%, 115 Votes)
  • NFL RedZone (21%, 85 Votes)
  • NFL ENDZN bei DAZN (16%, 67 Votes)
  • Einzelspiel bei DAZN (2%, 7 Votes)

Abgegebene Stimmen: 413

Loading ... Loading ...

Die Umfrage ist beendet!

An dieser Stelle noch ein paar Eckdaten zu den TV-Übertagungen in Deutschland. DAZN gibt traditionell keine Einschaltquoten bekannt. Was den Game Pass angeht habe ich mal die Zahl aufgeschnappt, dass dieser etwa 40.000 Abonnenten in Deutschland haben soll. Das sind aber keine gesicherten Angaben. Bei Pro Sieben und Pro Sieben MAXX ist das ganz anders. Da werden Jahr für Jahr neue Rekordquoten gefeiert. Der Super Bowl LV in Tampa im Februar 2021 war sogar die Übertragung mit den höchsten Quoten für die NFL in Deutschland überhaupt. Im Schnitt haben 2,11 Millionen Deutsche vor dem TV gesessen!

Banner - Facebook

Der Marktanteil bei der Pro Sieben-Übertragung ging während des Spiels auf weit über 60% in die Höhe. Man beachte, dass das alles mitten in der Nacht von Sonntag auf Montag war. Zum Vergleich: Als im Februar 2011 zum letzten Mal die ARD den Super Bowl gezeigt hatte, waren „nur“ 870.000 Fans dabei – im Jahr davor etwas mehr als 500.000. Damals gab es noch nicht so viele Digitalangebote wie heute, keinen Streaming-Dienst, der parallel übertragen hat. Das zeigt, wie der Markt gewachsen ist und wie beliebt American Football als TV-Sport in Deutschland in nur 10 Jahren geworden ist!