BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

Was gehört zur NFL Ausrüstung?

Es wird mal wieder Zeit für etwas Angeberwissen. Ich habe euch hier im Blog schon erklärt, wie der Spielplan funktioniert, oder die Rückennummern sortiert sind. Ich habe die Arbeit der Schiedsrichter erklärt oder wie der Funk im Helm funktioniert. Heute geht es um das Equipment. Ein NFL-Spieler trägt ja einiges am Körper mit sich herum und wie es in der Liga so ist: So ziemlich alles vom Helm bis zu den Socken unterliegt ziemlich genauen Regeln. Was gehört zur NFL Ausrüstung? Was ist verboten und was gilt es zu beachten? Das erkläre ich hier:

Was gehört zur NFL Ausrüstung

Die Regeln zum Equipment der NFL-Spieler ist im offiziellen Rule Book unter Regel 5 – Sektion 4 aufgeführt. Da geht es schon damit los, dass alle Spieler am Gameday in “a professional manner” angezogen sein müssen, wenn sie vor Fans im Stadion oder vor Fernsehkameras zu sehen sind. Das legen bekanntlich einige extrovertierte Spieler etwas weit aus. Aber im Grunde bedeutet diese generelle Regel, dass die Spieler ansehnlich zur Arbeit kommen müssen und nicht wie frisch aufgestanden. Sind die Spieler vor dem Kickoff zum Aufwärmen auf dem Feld, müssen sie noch nicht die volle Ausrüstung tragen. Vorgeschrieben ist allerdings, dass sie Helm, Shoulder Pads, Oberschenkel Pads und Knee Pads tragen müssen.

Was gehört zur NFL Ausrüstung eines Spielers?

Alle Bestandteile der Schutzausrüstung müssen von der NFL genehmigt sein und müssen auch von einem professionellen Hersteller kommen. Es darf auch nicht an Schutz-Pads herumgeschnitten oder gebastelt werden – es sei denn, es ist aus “medizinischen Gründen nötig”. Das NFL Rule Book beschreibt alle Bestandteile der Ausrüstung fein säuberlich. Los geht es mit dem Helm. Der selbst ist eine Wissenschaft für sich und wird in einem späteren Artikel noch mal Thema. Hier geht es um das Aussehen. Auf der Rückseite des Helms muss z.B. unten links ein NFL-Logo angebracht sein. Andere Werbebotschaften sind nicht erlaubt, es sei denn, die NFL möchte es so. Der Kinnriemen muss weiß sein. Wer ein Visier tragen möchte, darf ein durchsichtiges nutzen. Getönte Varianten müssen angemeldet und begründet werden.

Das Trikot muss natürlich in der jeweiligen Teamfarbe sein. Das Heimteam darf wählen, welche Farbe es tragen möchte, sollte der Gegner ähnliche Vorlieben haben. Das Trikot muss alle Schutzausrüstungsbestandteile verdecken – also alle Pads etc. Außerdem muss das Jersey das gesamte Spiel über in die Hose gesteckt sein. Deshalb gilt auch: Es muss mindestens bis zur Taille gehen. “Skin exposure” ist nicht erlaubt – 6pack oder Wampe müssen versteckt bleiben. Auf der Rückseite des Trikots steht bekanntlich der Nachname des Spielers. Die Buchstaben müssen dabei mindestens 2,5 Inches groß sein – also etwas mehr als 6 cm. Die Spielernummer muss 8 Inches (etwa 20 cm) hoch und 4 Inches (etwa 10 cm) breit sein und sich von der Farbe des Trikots deutlich abheben. Die Hose des Spielers muss bis übers Knie reichen – außerdem sind darauf 3 kleine NFL-Logos vorgeschrieben.

So schützt sich ein NFL-Profi

Ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung verbirgt sich unter Hose und Trikot. Shoulder Pads, Oberschenkel Pads und Knee Pads müssen komplett von der Spielkleidung bedeckt sein. Die Socken müssen von den Schuhen bis unterhalb des Knies reichen und dort in der Hose verschwinden. Es ist erlaubt so viele Socken übereinander zu tragen, wie der Spieler möchte. Auch hier gilt wieder: Es muss bei allen Spielern gleich aussehen und es muss die offizielle Team-Farbe eingehalten werden. Das Rule Book hier sogar vor, dass Kicker, die gerne barfuß kicken, die Socken weglassen können. Ansonsten gilt auch hier: Keine “Skin exposure”

Was gehört zur NFL Ausrüstung? Natürlich auch die Schuhe. Die sollten laut Rule Book schwarz oder weiß sein, oder zur Teamfarbe passen. Abweichende “Ideen” der Spieler müssen von der NFL abgesegnet werden. Das gilt auch für Handschuhe. Die kleinen Handtücher, die manche Spieler dabei haben (vor allem Quarterbacks), sind auch reglementiert. Sie müssen an der Hose befestigt sein, weiß und nicht größer als 6×8 Inches. Pro Spieler ist nur ein Handtuch erlaubt. Persönliche Botschaften sind weder auf dem Handtuch noch sonst wo erlaubt. Spannend finde ich auch: Die NFL verbietet es den Spielern ganz offiziell an einem Gameday zu rauchen oder Makeup zu tragen!

Welche Strafen drohen?

Da greift die NFL ausnahmsweise mal nicht wirklich streng durch. Wer z.B. vor dem Spiel in falschen Farben erwischt wird, muss sich entsprechend umziehen. Erst wenn das passiert ist, darf der Spieler wieder mitspielen. Ähnliches gilt auch, wenn während des Spiels etwas mit der Ausrüstung nicht mehr stimmt. Kommt ein Spieler wieder aufs Feld und ist noch nicht regelkonform umgezogen, werden seinem Team aber tatsächlich 5 Yards abgezogen. Passiert das gleich mehrfach, kann der Spieler disqualifiziert werden.

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

11 Highlights aus dem NFL Spielplan 2024

NFL in London 2024: Termine und Teams bekannt

Schreibe einen Kommentar