BEIM FOOTBALL

Ein NFL-Blog

Ein NFL-Blog

Suche
Close this search box.

NFL Deutschland baut Flag Football Programm aus

Nicht nur der “große” Football wird in Deutschland immer beliebter, auch Flag Football für die “Kleinen” erlebt einen Boom. In immer mehr Schulen wird die körperlose Variante unseres Lieblingssports gespielt. Flag Football ist mittlerweile sogar zur olympischen Sportart geworden und die NFL pusht seit einigen Jahren immer mehr ihr Flag Football Programm in Deutschland. Die vergangenen Jahre gab es das Förderprogramm in 6 deutschen Städten. Tobias Steinfort von der NFL Deutschland hat beimFootball bestätigt, dass es noch größer wird.

Flag Football
Quelle Joshua Choate auf Pixabay

Im Jahr 2019 ist die NFL in Deutschland zum ersten Mal an Schulen gekommen, um Lehrern und Kindern Flag Football nahezubringen. Damals “nur” in Hamburg. Nach der Corona-Pause ging es in insgesamt 5 Großstädten weiter. Im vorigen Jahr war das NFL Flag Programm schon in Hamburg, Berlin, Frankfurt, München, Düsseldorf und Stuttgart aktiv. Die Liga bringt alles Nötige für den Sportunterricht an den Schulen mit – Bälle, Ausrüstung, Trikots und vor allem die Coaching-Unterlagen. Die Lehrer werden ausgebildet, um Flag Football anbieten zu können. Die Krönung: Jedes Jahr gibt es auch ein Turnier, bei dem der Sieger zum Pro Bowl in die USA fliegen darf, um dort gegen Flag-Teams aus aller Welt anzutreten.

Noch mehr Orte und digitale Angebote

“Wir versuchen das Programm jedes Jahr auszubauen und größer zu machen”, sagt Tobias Steinfort von der NFL Deutschland im Interview mit beimFootball. Die Nachfrage werde nach seinen Worten immer größer. Deswegen soll das Programm künftig nicht nur in den 6 großen Metropolregionen angeboten werden, sondern in “möglichst vielen Regionen Deutschlands”, so Steinfort. In welche Städte und Regionen expandiert wird, ist noch nicht final entschieden, heißt es. Laut Tobias Steinfort könnte es dabei aber auch in den Osten Deutschlands gehen.

BeimFootball aus Instagram

Ganz neu im Angebot ist eine Möglichkeit fürs digitale Lernen. “Wir wollen in Zukunft auf unserer Webseite Lehrmaterial und auch Videos zur Verfügung stellen”, erklärt Steinfort weiter. So sollen Interessierte an Informationen kommen, auch wenn der nächste Workshop nicht in der Nähe stattfindet. Wie viele Kinder bisher schon am NFL Flag Programm teilgenommen haben, kann die Liga nicht genau sagen. Aber Tobias Steinfort schätzt, dass in den vergangenen Jahren “mehrere 10.000 Kinder in Deutschland mit Flag Football in Berührung gekommen sind.”

Chancen auf Olympia

Bei den Olympischen Sommerspielen in Los Angeles 2028 wird Flag Football das erste Mal als richtige Sportart dabei sein. Heißt: Wer jetzt in der Schule in den Sport einsteigt, mit 14, 15 Jahren, der wäre bei Olympia 2028 im besten Football-Alter. “Es ist nicht unrealistisch bei Olympia dabei zu sein”, so Tobias Steinfort gegenüber beimFootball. “Weil die Sportart so neu ist, ist die Chance gar nicht so gering zu den Spielen zu kommen”. Das gilt natürlich für Mädchen und Jungen. Denn Flag Football ist für alle da!

Hier geht es zum NFL Flag Programm in Deutschland – HIER KLICKEN

Teilen:

Facebook
Twitter
Telegram
WhatsApp

SCHON GELESEN?

Die Geschichte hinter “Hard Knocks”

NFL Flag Football Finale in Berlin 2024