Pause in der NFL – und was nun?

Das schlimmste an einem Super Bowl ist immer: Direkt danach geht die NFL in eine ewige Pause. Fast 7 Monate dauert es bis zum Kick-Off für die neue Saison. Aber in der Zeit passiert trotzdem einiges, wie das  NFL Combine, die Draft oder auch das Trading Zeitfenster geht auf. Ich gebe euch einen Überblick, zeige euch was die DAZN-Crew von den Deutschen in der NFL erwartet und was die Kommentatoren in der Sommerpause machen.

Pause - leeres Stadion

Die Stadien sind leer – die NFL ist in der Pause. Kick-Off für die Saison 2019 ist erst am 5. September. Das wird dann auch gleich ein besonderer Moment. Die NFL geht nämlich in die 100. Saison. Die Feierlichkeiten dazu laufen schon und werden sich bis zum Super Bowl LIV in Miami durchziehen. Diese Woche ist auch ein ganz witziges Promo-Video der NFL veröffentlicht worden. Peyton Manning wird mir darin immer sympathischer:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Die Vorbereitungen für die neue Saison beginnen schon Ende Februar. Am 26.02. startet das NFL Combine in Indianapolis. Da können sich Spieler für die Draft empfehlen. Das wird alles live im NFL Network gezeigt – auch über DAZN zu empfangen.

Pause eigentlich nur bis 13. März

Meine Lieblingsdisziplin beim Draft: Hochsprung aus dem Stand. Schade, dass es das damals nicht bei den Bundesjugendspielen gab. Vielleicht hätte es für mich dann zu einer Ehrenurkunde gereicht. Die NFL Saison 2019 beginnt dann ganz offiziell am 13. März. So lang ist die Pause also eigentlich gar nicht.




Ab April darf dann in den Clubs trainiert werden. Am 25. April ist es Zeit für die Draft 2019 in Nashville. Die Arizona Cardinals haben den ersten Zugriff auf die besten College Spieler, danach kommen die 49ers aus San Francisco und die New York Jets. Als potenzieller Number 1-Pick wird bei vielen Experten Nick Bosa gehandelt – der Defensive End  von Ohio State. Mal kein Quarterback – wieso auch nicht?!

Nach der Draft kommen die Sommer-Trainingscamps. Am 1. August folgt das traditionelle Hall-of-Fame-Game in Canton/Ohio – gefolgt von 4 Wochen Preseason. Am 31. August müssen die Teams ihre Kader auf 53 Spieler „cutten“ und dann ist schon September und die neue Saison beginnt. Vielleicht ja auch mit noch mehr deutschen Stars. Equanimeous St. Brown und Mark Nzeocha haben ihre Fußspuren ja schon in der NFL hinterlassen. Die beiden DAZN-Experten Martin Pfanner und Volker Schenk erhoffen sich aus deutscher Sicht einiges für 2019. Martin hält z.B große Stücke auf EQ:

 

In der neuen Saison wird die NFL auch wieder in London zu Gast sein. Zwei Spiele sollen im Wembley Stadion stattfinden, die anderen beiden dann endlich im neuen Stadion der Tottenham Hotspur. Spannend wird noch was mit den Oakland Raiders passiert. Die haben für die Saison noch kein Stadion. Oakland will sie nicht mehr, der Umzug nach Las Vegas ist erst für 2020 geplant. Es geistert schon der Plan herum, dass die Raiders auf „Tournee“ gehen. Also Ihre „Heimspiele“ in immer anderen Städten der Welt austragen. Wieso auch nicht?! Die letzten Heimfans sind sowieso schon vergrault. Auch das entscheidet sich in der NFL-Pause.

Super Bowl LIV am 02.02.2020

Der Super Bowl LIV findet im kommenden Jahr in Miami statt. Das klingt vielleicht nach Sommer, Sonne und Sonnenschein. Aber Anfang Februar kann es im Sunshine State Florida auch mal ausführlich regnen. Das haben wir erst beim Pro Bowl in Orlando gesehen. Das Stadion in Miami ist auch offen und nicht so hochmodern wie die Arenen der vergangenen Jahre. Ich fahre trotzdem hin.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Noch mal zurück zu den 7 Monaten Pause. Was machen eigentlich die Kommentatoren in der Zeit? Franz Büchner von DAZN hat noch den Super Bowl LIII in Atlanta kommentieren dürfen. Für ihn ist damit das „Sport-Jahr aber noch nicht zu Ende. Er hat mir erzählt, dass er noch mit Eishockey und Fußball beschäftigt ist. Ab Mai lädt er die Akkus für die neue Saison dann aber auch mal gründlich auf.

 

So ganz ohne Football müssen wir bis September nicht auskommen. In der Pause startet auch eine ganz neue Liga: Die Alliance of American Football, auch die XFL wird die Zeit nutzen, um ihr Produkt zu hypen. An mindestens einem Sonntag Abend können wir alle aber auch mal etwas anderes machen als Football zu gucken. Aber das bitte auch nicht übertreiben…

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen