NFL Spielplan 2019

Es sind noch etwa 5 Monate – oder 20 Wochen – oder rund 140 Tage – bis endlich wieder Football gespielt wird. Jetzt ist endlich der NFL Spielplan 2019 veröffentlicht worden. Im NFL Network lief dazu eine 2-stündige Sondersendung, in der alle Spiele besprochen wurden. Insgesamt warten wieder 256 Begegnungen auf uns – 4 davon in London. Auch dafür gibt es jetzt die passenden Termine. Hier ein Überblick über das, was uns in der 100. NFL-Saison erwartet.

NFL Spielplan 2019 - TV

Das wichtigste zu Beginn: Die NFL Saison 2019 beginnt am 5. September. Aus deutscher Sicht allerdings erst am 6. September, denn das erste Spiel ist ein Thursday Night Game – also bei uns in der Nacht zum Freitag um 2.20 Uhr zu sehen. Es eröffnet mal nicht der Titelverteidiger die neue Saison, wie üblich. Weil es die 100. Spielzeit ist, bekommen wir zum Start „The oldest rivalry“ der Liga: Die Green Bay Packers sind zu Gast bei den Chicago Bears. Die Bilanz zwischen beiden Teams steht bei 96:94:6!!!




Die New England Patriots dürfen als Titelverteidiger in Week 1 am Sonntag Abend ran – also bei uns dann natürlich in der Nacht zum Montag, den 9. September. Dann kommen die Pittsburgh Steelers nach Foxborough. Der Spieltag endet mit gleich 2 Monday Night Spielen. Die Houston Texans spielen bei den New Orleans Saints und die Denver Broncos sind zu Gast bei den Oakland Raiders, die ja nun doch noch ein weiteres Jahr in Oakland bleiben dürfen, bevor sie dann zur Saison 2020 nach Las Vegas umziehen.

500.000 Möglichkeiten für den Spielplan

Den NFL Spielplan 2019 zu erstellen ist eine Mammut-Aufgabe. 500.000 Möglichkeiten gibt es, aus denen der Schedule zusammengesetzt wird. Beachtet werden muss u.a.: Nicht mehr als 5 Prime-Time-Spiele (Donnerstag, Sonntag, Montag) pro Team, keine Konflikte mit anderen Großevents in der Stadt, natürlich die Wünsche aller 5 TV-Anbieter, oder nicht mehr als 3 Auswärtsspiele am Stück. Das müssen in der neuen Saison z.B. die Philadelphia Eagles „durchmachen“. Der Computer hat diesen Plan ausgespuckt: Oder diesen:

Die NFL hat in dieser Jubiläums-Saison außerdem dafür gesorgt, dass an jedem Wochenende ein Spiel mit besonderer Geschichte dabei ist. Das wird HIER schön aufgeschlüsselt. In Woche 2 spielen die Cleveland Browns etwa bei den New York Jets am Montag Abend. Genau diese Begegnung war auch das erste Monday Night Game 1970. Oder in Woche 8 gibt es die „Wiederholung“ von Super Bowl I zwischen den Green Bay Packers und den Kansas City Chiefs. Echt eine tolle Idee, die Saison so zu feiern.

Revanche im NFL Spielplan 2019

Auch schon in Woche 2 kommt es zur „Revanche“ zwischen den New Orleans Saints und den Los Angeles Rams für das NFC Championship Game im vorigen Jahr. Die nicht gepfiffene Pass-Interference wird da sicher Thema sein. In Woche 7 muss sich Earl Thomas gut benehmen. Nach seinem Stinkefinger-Abflug aus Seattle muss er mit seinem neuen Team – den Baltimore Ravens – gegen die Seahawks ran. Kurz vor Weihnachten – in Week 14 – spielt Tom Brady mit seinen Patriots gegen Patrick Mahomes und seine Chiefs.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Der NFL Spielplan 2019 gibt auch kurioses her: So sind die Tampa Bay Buccaneers nach ihrem Heimspiel am 22. September gegen die New York Giants erst am 10. November wieder im eigenen Stadion. Im Gegensatz dazu stehen die New England Patriots: Ihr Gastspiel in Houston ist ihr einziges westlich des Mississippi! Am letzten Spieltag der Regular Season am 29. Dezember spielen die Bills, Giants, Patriots und die Panthers alle zu Hause – alle im offenen Stadion im Winter. Gut, dass es laut US-Präsident keinen Klimawandel gibt.

London calling – ab 6. Oktober

In der neuen Saison gibt es wieder 4 Spiele in London – jeweils 2 im Wembley Stadion und auch endlich 2 im neuen Tottenham Hotspur Stadium. Da wird am 6. Oktober gleich das erste London-Spiel der Saison stattfinden – die Chicago Bears treffen auf die Oakland Raiders – um 18 Uhr Ortszeit. Eine Woche später spielen die Carolina Panthers gegen die Tampa Bay Buccaneers – und das schon um 14.30 Uhr London-Zeit. Witzig ist, dass ich alle 4 Teams schon in „Die Geschichte hinter den Teams“ vorgestellt habe. Purer Zufall!

Nach 2 Wochen Pause ist die NFL dann am 27. Oktober zu Gast im Wembley Stadion. Die Cincinnati Bengals treffen auf die LA Rams. Das ist um 18 Uhr London-Zeit – an dem Sonntag werden die Uhren umgestellt. Eine Woche später treffen zum Abschluss der International Series in London meine Houston Texans auf die Jacksonville Jaguars. Das ist schon um 15.30 Uhr Ortszeit. Tickets gibt es aktuell noch nicht. Aber es lohnt sich eine Vorab-Registrierung. Die Preise lagen zuletzt bei 50€ und steil aufwärts.

Auch Mexiko ist im Spielplan – Deutschland noch nicht

In der vorigen Saison musste das Spiel im Aztekenstadion von Mexiko City nach Los Angeles verlegt werden, weil der Rasen total ruiniert war. Die Begegnung wurde dann zum Monday Night Football Wahnsinn. Die LA Rams siegten mit 54:51 gegen die Chiefs. Aus dem Chaos mit dem Stadion hat die NFL nichts gelernt und so probiert sie es wieder mit Mexiko. Diese Saison spielen die Chiefs gegen die Chargers – am 18. November. Wieder Monday Night. Und nächstes Jahr ist vielleicht endlich Deutschland dran.

https://twitter.com/nflmx/status/1118515118155948034?s=20

Die Playoffs der NFL Saison 2019 beginnen dann am 4. Januar 2020 – die beiden Championship Games sind für den 19. Januar angesetzt. Danach kommt am 26. der Pro Bowl und am 2. Februar 2020 ist der Super LIV in Miami/Florida. Das ist noch lange hin. Erstmal freuen wir uns auf den Saisonstart am 5. September 2019 – vielleicht auch auf die 4 Wochen Preseason davor. Hier noch mal alle Eckdaten zusammengefasst:

Der offizielle NFL Spielplan – sortiert nach Wochen
Der offizielle NFL Spielplan – sortiert nach Teams
Angeberwissen: Wer spielt eigentlich gegen wen? Wie entsteht der Spielplan?

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen