Halbzeit in der NFL – mit Volker Schenk

Was haben wir der aktuellen NFL-Saison entgegen gefiebert. Immerhin ist es die 100. Spielzeit der Geschichte. Der Draft versprach neue Superstars wie Kyler Murray. Andrew Luck trat kurz vor dem ersten Spiel zurück. Odell Beckham Jr. probiert sein Glück in Cleveland. Mit Jakob Johnson ging wieder ein Deutscher ins Rennen. Viel Stoff für eine tolle Saison. Jetzt ist schon wieder die Hälfte geschafft. Zeit für eine Bilanz zur Halbzeit in der NFL. Dabei hilft mir Volker Schenk aus dem Team von ranNFL.

Halbzeit in der NFL - mit Volker Schenk
Quelle: Volker Schenk

Wer hätte gedacht, dass zur Halbzeit in der NFL ausgerechnet die San Francisco 49ers das einzige ungeschlagene Team sind? Oder, dass sich die Miami Dolphins doch etwas sehr auffällig gehenlassen. OBJ zeigt bei den Browns auch nicht wirklich viel. Für die Halbzeit-Bilanz der NFL Saison 2019 habe ich mir Verstärkung geholt: Volker Schenk, Experte bei ranNFL. Für ihn war zur Halbzeit klar, dass die New England Patriots mal wieder eine gewichtige Rolle spielen werden. Und außerdem…

Aktuell (Stand: 07.11.2019) haben 15 Teams eine negative Bilanz, 5 Mannschaften haben nur einen mageren Sieg oder weniger auf dem Konto. Am vergangenen Wochenende hörte ich in einem NFL-Podcast den Satz: „Es gab wohl noch nie so viele schlechte Teams in der Liga!“. Volker sieht das nicht ganz so dramatisch:

Das beste Team der NFL sind aktuell die San Francisco 49ers – mit einer glatten 8:0 Bilanz. Damit haben sicher nicht viele vor der Saison gerechnet. Für den Experten ist das Auftreten aber nicht wirklich überraschend:

Die NFL-Saison 2019 wird auch in die Geschichte eingehen als eine, in der besonders viele Backup-Quarterbacks ran mussten. Die Colts, Steelers, Chiefs, Panthers oder Jaguars haben mit ihrem Ersatz spielen müssen, um nur einige zu nennen. Das kann Fluch sein oder auch ein Segen, wenn ein Umbruch sowieso kommen muss. Volker Schenk – als Ex-Profi – sieht die Situation um die Franchise-Quarterbacks so:

Eine NFL-Saison besteht nicht nur aus Siegen, Niederlagen und Bilanzen. Was uns von den Sitzen haut, sind doch vor allem besondere Spielzüge. Was ist da beim „Schenkster“ hängengeblieben?

Es ist Halbzeit in der NFL – und die Erfahrung zeigt: Wer gut startet, muss nicht unbedingt auch gut die Saison beenden. Jetzt die Playoff-Kandidaten vorher zu sagen, ist sicher sehr früh. Aber träumen geht ja. Ich hab Volker nach den 3 Teams gefragt, die außer den Patriots in die Championship Games einziehen. Denn, dass es der Titelverteidiger wieder schafft, dürfte sicher sein. Oder?

Wenn man eine Bilanz zur Halbzeit in der NFL zieht, kann man natürlich nicht nur loben und jubeln. Es passieren auch nicht so schöne Dinge. Oder anders gesagt: Manche Spieler machen unschöne Dinge. Ganz vorn sicher Antonio Brown. Aber über den wurde sicher genug gesagt…

Fassen wir es mal zusammen: Volker Schenk glaubt, dass die Ravens und Patriots, sowie die Saints und 49ers in den Championship Games stehen werden. Damit könnte ich mich sehr gut anfreunden. Wie seht ihr das? Diskutiert gerne mit auf der BeimFootball Facebook-Seite oder in der Facebook-Gruppe.

Schreibe einen Kommentar

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen